SOLAR TEMPLE – FERTILE DESCENT

solar-temple-fertile-descent-album-cover

Band: SOLAR TEMPLE
Titel: FERTILE DESCENT
Label: Eisenwald
VÖ: 28/09/2018
Genre: Athmospheric Black Metal
Bewertung: 3/5

Die Niederländer SOLAR TEMPLE veröffentlichen mit ihrem Album „Fertile Descent“ ihr erstes Full-Lenght Album.

Musikalisch reihen sich die beiden Mitglieder O. und M. in den Bereich Athmospheric Black Metal ein und haben 2017 ein Demo mit namen “ Rays of Brilliance“ auf den Markt gebracht, das bereits für Aufmerksamkeit sorgte.

Vor allem aber sei hier mal eines gesagt: Die beiden Jungs scheinen auf Überlänge zu stehen, denn nicht nur die Band SOLAR TEMPLE sondern auch die Band ISKANDR, die beide bei Eisenwald unter Vertrag stehen, haben wenig Songs in extremer Überlänge auf dem Album und werden beide eben unter  diesen Protagonisten geführt.

Ideenmangel fehl am Platz, Abwechslung innerhalb der beiden Songs wird großgeschrieben und die Produktion ist dementsprechend mies. Die Vocals passen und die Instrumentalabteilung leistet gute Arbeit. Also, ist alles im grünen Bereich? Nein, leider nicht ganz, denn bei Songs die zwischen 15 und über 20 Minuten liegen ist der Begriff „Abwechslung“ eher nicht sinnvoll, zumindest nicht auf „Fertile Descent“, denn wenn fast minutenlang immer dasselbe Riffing auf den Hörer einprasselt und dann eben ein anderes Riff erneut minutenlang daherkommt, dann hätte man die Songs locker um die Hälfte kürzen können und das Album wäre trotzdem noch super geworden.

So wird es manchmal schon zäh. Der eine oder andere Übergang hätte, nein MUSS besser gewählt werden, denn das macht auf die Dauer, zumindest, wenn man selbst Musiker ist, das Kraut auch nicht fett.

Der Laie wird sich meiner Meinung wohl kaum anschließen können, denn aufgrund der tollen Athmosphäre, die die beiden Jungs auf dem Debüt erzeugen, werden die „Fehler“, wohl gänzlich ignoriert werden. Alles in Allem jedoch ein durchwegs gutes Album.

Tracklist

01. Those who dwell in the Spiral Dark
02. White Jaw

Besetzung

O.: Guitars, Vocals
M.: Drums

Internet
Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD & SHADOWS GREY mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.