Band: Sonic Syndicate
Titel: Sonic Syndicate
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 2014
Genre: Alternative Rock/Metalcore
Bewertung: 3,5/5
Written by: Thorsten

Über SONIC SYNDICATE wurde und wird viel erzählt, geschrieben, gelästert…
Trotzdem verkauft es sich wie geschnitten Brot, auch wenn das letzte Album knappe 4 Jahre zurückliegt und sich das Bandkarussell gedreht hat!

Nun sind sie sozusagen wieder mit selbstbetitelten Album zurück und obwohl sich der neue Sänger superb ins Klangbild der Band einfügt, kann ich mit dem aktuellem Longplayer leider nichts mehr anfangen.

Musikalisch handwerklich läuft´s, aber leider auch Schritte zurück denn nachdem man auf dem letzten Album große Schritte in Richtung melodischen US Radio Modern Rock machte (es wurde gesungen!), versucht die Band (auch weiterhin mit großen Melodien) wieder eher in Richtung Metalcore abzuwandern und bietet damit einen ausgewogenen Modern Metal/Metalcore Mix, der aber leider gegrowlt vorgetragen wird.

Nein, ich hacke jetzt nicht nur auf die Vortragskunst rum, denn wie gesagt:
Das Drumherum stimmt!

Aber mal ehrlich:
Ist das Metalcoregedudel nicht langsam ausgelutscht?

Neu erfinden SONIC SYNDICATE das Genre auch nicht; man könnte sagen, dass sie es erfrischen, aber mehr passiert nicht!

Sound und Produktion verdienen das Prädikat „FETT“, und ambitioniert klingt die Band nach der langen Pause auch!

Aber mir klingt das einfach schon wieder zu sehr nach vielen Bands dieser Spielart!

Mir persönlich gefiel eher die mainstreamige Richtung des letzten Albums und man kann und soll es auch nicht versuchen, allen recht zu machen!

Aber machen die aktuellen SONIC SYNDICATE wirklich genau das, was sie auch machen wollen, bzw. können?

Für mich ist´s besserer Durchschnitt in einem Genre, in dem seit geraumer Zeit die Spreu sehr radikal vom Weizen getrennt wird…

Tracklist:

01. Day of the Dead 04:09
02. Black Hole Halo 04:38
03. Long Road Home 05:04
04. My Revenge 04:27
05. Before You Finally Break 03:31
06. Cathching Fire 04:00
07. Unbreakable 05:02
08. It Takes Me 03:46
09. See What I See 02:51
10. So Addicted 05:47
11. The Flame That Changed the World 04:08

Besetzung:

Nathan J Biggs (voc)
Robin Sjunnesson (guit)
Karin Axelsson (bass)
John Bengtsson (drums)

Internet:

Sonic Syndicate Website

Sonic Syndicate @ Facebook

Sonic Syndicate @ MySpace

Sonic Syndicate @ Twitter

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close