Band: Soul Of Steel 
Titel: Journey To Infinity
Label: Bakerteam Records
VÖ: 2013
Genre: Melodic Power Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Ohje…

Lt. Info bekomme ich es jetzt mit einem Mix aus melodischen Power Metal, gemixt mit progressiven und majestätischen symphonischen Passagen zu tun, ähnlich wie es bei LABYRINTH, VISION DIVINE (die ich immer noch für extrem überbewertet halte!) der Fall gewesen sein sollte.

Na gut, wenn es dem Debüt von LABYRINTH nahe kommt (die nachfolgenden LABYRINTH Alben fand ich vom Songwriting her einfach nur schlecht!), habe ich nix dran auszusetzen.

Aber weiter ist zu lesen, dass auch der LABYRINTH Sänger sein Stell-dich-Ein als Gast gibt (beim Bonustrack!) und auch der VISION DIVINE Keyboarder als Gast dabei ist, was mir schon wieder eher Angst macht…

Produziert wurde „Journey To Infinity“ natürlich auch von Olaf Thorsen, der sich schon für den Produzentenjob von VISION DIVINE & LABYRINTH verantwortlich zeigt.

Kurz und knapp: Ein italienisches Metal-Konglomerat ist am Werk und präsentiert genau das, was ich auch teilweise befürchtet habe!

Musikalisch gibt es nicht wirklich viel dran auszusetzen, wenn man Freund der genannten Bands, bzw. des Genre ist.
Sich überschlagende Drums, zum Glück KEINE eierlosen Heularien, gut platzierte Piano/Keyboardeinsätze,… die Nähe zum LYBYRINTH Debüt ist hörbar, doch teilweise nerven die leicht proggigen Einschläge wie z.B. mal schnell, mal langsam, usw…

Doch schlecht kann ich das nicht nennen.
ABER: auch nicht weltbewegend gut!
Überdurchschnittliches Futter für Genrefreunde und damit meiner Meinung nach max. 3,5 / 5 Punkte wert.

Aus Italien kamen aber in den letzten Wochen bessere Alben, die dieses definitiv toppen und die italienischen Musiker auch endlich zeigen, dass es mehr als nur „Tritt-auf´s-Gas-Feuer-und-Drachen-Metal“ gibt.

Tracklist:

01. Aeternum Tormentum
02. Through the Gates of Heaven
03. Shadows of the Past
04. Neverland
05. Waiting for You
06. The Fallen Angel
07. Journey to Infinity
08. Like a Memory
09. Secret Words
10. Portrait of My Last Dream
11. Last Desire
12. Eternal Life
13. Last Desire (Acoustic)

Besetzung:

Gianni Valente (voc)
Lorenzo Chiafele (drums)
Daniele Simeone (keys)
Nicola Caroli (guit)
Valerio De Rosa (guit)
Domenico Santagada (bass)

Internet:

Soul Of Steel @ Facebook

Soul Of Steel @ MySpace

Soul Of Steel @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close