STATE OF SALAZAR – Superhero

STATE-OF-SALAZAR-superhero-album-cover

Band: STATE OF SALAZAR
Titel: Superhero
Label: Frontiers Music S.R.L
VÖ.: 07/12/18
Genre: Melodic Rock/AOR
Bewertung: 2,5/5

STATE OF SALAZAR wurde 2010 von fünf Studenten der Malmö Academy of Music gegründet, die Rockmusik für die großen Arenen spielen wollten. Der Sänger und Songwriter Marcus Nygren entwickelte 2009 das Konzept für STATE OF SALAZAR, als ein paar Songs, die er geschrieben hatte, nicht zu seiner Metallband 8-POINT ROSE passten. Diese Band verehre ich fürwahr und somit war meine Wenigkeit gespannt ob der Mastermind mit diesem Projekt und dem Album „Superhero“ genauso überzeugen kann.

Etwas gemindert wird meine Freude mit dem zu klinischen Sound. Klarerweise sind solche Genrealben in diesem klaren Bereich verankert, dennoch klingt dies nicht so ausdrucksstark wie es in jüngster Vergangenheit TREAT und Konsorten vermochten die Stilfans hellauf zu begeistern.

Ernüchternd wird der Sound artig und brav gezockt und das kommt immer mehr recht ausgeleiert daher. Keine Frage, die Jungs wissen wie sie ihren 80er orientierten Rocksound rüber Bringen, dies vermögen andere Bands dagegen ebenfalls. Deutlich von einem anderen Kaliber und mit mehr Schwung und erdigen Verstrebungen in den Backen.

Manchmal frage ich mich schon, muss tatsächlich jeder Silberling etlicher, schwedischer Rockbands nach Filmmusik der 80er Glanztaten (Rocky, Over The Top, Bloodsport und desgleichen) klingen? Es gäbe definitiv unverkennbar mehrere Vibes und Rockspirits, die solche Jünger in ihre Songs einfließen lassen könnten.

Wie gesagt, schlecht musizieren die Jungs nicht, was der Freund solcher Stilalben absolut verlangen kann. Es fehlt im Kontrast dazu grundsätzlich und aus etlichen Blickwinkeln betrachtet an dem überzeugenden, eigen Innovativen Einsatz. Somit schwinden der Mannschaft hinter STATE OF SALAZAR bis zur Hälfte die Kräfte und die letzte Hälfte des Albums schippert ohne festen Griff am Steuerrad wie wild hin und her.

Fazit: Es gibt definitiv bessere aber auch schlechtere Genrealben. Dennoch sollte die Band merklich Abstand nehmen von der Filmmusik geschwängerten AOR Schiene!

Tracklist

01. If You Wait For Me
02. My Heart Is At War
03. Hold On Tonight
04. Masquerade
05. She’s A Loaded Gun
06. Lie To Me

07. Joanne
08. Someone I Know
09. To The Wire
10. Love Will Find A Way
11. Superhero

Besetzung

Marcus Nygren – Lead vocals & backing vocals
Kevin Hosford – Keyboards & lead vocals
Johan Thuresson – Guitars
Johannes Hansson – Bass
Kristian Brun – Drums

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/stateofsalazar“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.