Band: The Drip
Titel: The Haunting Fear Of Inevitability
Label: Relapse Records
VÖ: 13. Jänner 2017
Genre: Grindcore
Bewertung: 4/5
Written by: Lazer

the drip - the haunting fear of nventability album artworkSeit 2007 putzen die Jungs von The Drip nun schon die Türschnallen diverser Scheisshäuser in verschiedensten Grindlokalitäten. Nach drei EP’s kommt Anfang diesen Jahres ihr Debütalbum in Unlauf.
„The Haunting Fear Of Inevitability“ wird es gerufen und umfasst 13 Songs der Kategorie Grindcore. Dreckiger Grindcore. Dreckiger, räudiger Grindcore der Marke Eigenbau.

Die Tracks der Amerikaner sind eine überaus gekonnte Mixtur aus Napalm Death, Rotten Sound, Terrorizer und Brutal Truth. Das Ganze jedoch in einem modernen aber kompromisslosen Gewand.

Knapp über 31 Minuten zerhacken The Drip einfach alles, was bei drei nicht weggeräumt ist. Die Songs machen vor überhaupt Nichts halt und knallen ärger als eine ausgehungerte Hausfrau. Ihre Rhythmen sind atemberaubend und die Songgerüste wirken wirr und zerfahren. Jedoch bleiben sie stets in der Spur und verlieren ihr Ziel niemals aus den Augen. Mit ihren Drums zerlegen die Mannen aus Richland jedes Trommelfell und der Bass lässt jeden Thorax zerbersten. Die Frontsau am Mikrofon schreit, growlt und brüllt schonungslos alles in Grund und Boden. Fans der oben genannten Bands dürften mit „The Haunting Fear Of Inevitability“ ihre reinsten Freuden haben.

Mein Fazit: The Drip zelebrieren auf „The Haunting Fear Of Inevitability“ astreinen, schroffen, harten und extrageilen Grindcore. Die Tracks sind vollgepackt mit Power und Brutalität und lassen keinen Stein auf dem Andren.

Tracklist:

01. Blackest Evocation
02. Anathema
03. Gruesome Poetics
04. Dead Inside
05. Covered In Red
06. Terror War Industry
07. Painted Ram
08. Wretches
09. In Atrophy
10. The Answer
11. Exile
12. Consigned To Fate
13. Bone Chapel

Besetzung:

Brandon Caldwell – Vocals
Blake Wolf – Guitar
Bobby Mansfield – Guitar
Talon Yager – Bass
Shane Brown – Drums

Internet:

The Drip Website

The Drip @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close