THE FEVER 333 – Strength In Numb333rs

THE-FEVER-333-Strength-In-Numb333rs-album-cover

Band: THE FEVER 333
Titel: Strength In Numb333rs
LabeI: Roadrunner Records
VÖ: 18/01/19
Genre: Rock/Punk-Rock
Bewertung: 4/5

FEVER 333 wird als die Rock/Punk Rock Supergroup schlechthin gehandelt. Die Formation aus Los Angeles serviert mit „Strength In Numb333rs“ das erste Full Length Lebenszeichen. Die Mucke an sich wird als Gemisch aus LIMP BIZKIT, RAGE AGAINST THE MACHINE und LINKIN PARK beschrieben und dürfte, so viel darf der Rezensent Eingangs schon verraten, genannte Fans der Combos reinweg reizen.

Dass der ehemalige LETLIVE Sänger Jason Butler mit Aric Improta und Stephen Harrison ein gekonntes Triumvirat der modernen Rockklangkunst bildet, steht meiner Meinung nach außer Frage. Alle drei Musiker konnten in der Vergangenheit viel für die neue Band an Erfahrung miteinbringen. Diese Elemente und Klangideen ihrer vormaligen Betätigungsfelder, gemeinsam mit den oben genannten Bandeinflüssen ergeben absolut ein neues Klangbild im modernen Rock/Punk Sektor.

Fever 333 sind bekannt, dass sie integrierte Rap Grits zum Einsatz bringen und sie mit kernigen Mosh -artigen Attacken aus dem Rock/Punk Sektor paaren. Dadurch kommen bei mir oftmals einige Gesichtspunkte aus dem Sektor von HOLLYWOOD UNDEAD zum Tragen. Dennoch, obwohl sich das Trio in einem beinahe nicht mehr überschaubaren Sektor bewegt, wie der Fan kaum mehr Weizen von Spreu trennen kann, etablieren sich die Herrschaften im vorderen Drittel

Persönlich muss der Rezensent sagen, dieser ruppige, mehrheitlich einzigartigen Cocktail mag bekannter sein, dennoch täte man FEVER 333 unrecht zu sagen sie wären eine 0815 Mucke. Die harsche Rhythmik und das apokalyptische Erscheinungsbild sind grandios umgesetzt worden und gefallen der jüngeren Generation des Rocks durchaus. Des Weiteren ist der Tellerrandgucker gefragt, welcher modernen Akzenten im Rockbereich nicht abgeneigt ist. Die vielen Push-Forward Effekte sind stets zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt worden. Diese rütteln enorm auf und erweitern das Klangkonzept der Combo.

Mit ihren Allüren als musikalische Unruhestifter haben sie sich selbst einen Rookie Titel kreiert, welchen sie nicht alsbald loswerden. Dieses und mit ihren Einlagerungen von ungemütlichen Rap Elementen sind sie eine wilde Meute, welche auf der Bühne für viel schweißtreibende Erlebnisse in naher Zukunft sorgen.

Fazit: FEVER 333 legen mit Strength In Numb333rs eine gekonnte Runde für jeden modernen Rock/Punk Rock und Crossover Fan vor!

Tracklist

01. …
02. Burn It
03. Animal
04. Prey For Me/3
05. One Of Us

06. Inglewood/3
07. The Innocent
08. Out Of Control/3
09. Am I Here?
10. Coup D’étalk

Besetzung

Jason Butler vocals
Stephen Harrison guitar
Aric Improta drums

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://fever333.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/fever333/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/fever333″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“https://www.instagram.com/fever333″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][social_vc_son url=“https://www.youtube.com/fever333″ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][social_vc_son url=“https://open.spotify.com/artist/1B0155rdv175D1tQ8VH7Oy“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-spotify“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close