Band: THE NEGATION
Titel: Memento Mori
Label: Kaotoxin Records
VÖ: Bereits Veröffentlicht
Genre: Black Metal
Bewertung: 2/5
Written by: Mayhemer

Wer kennt das Paris Syndrom? Nein? Hier eine Erklärung, kopiert aus Wikipedia: Als Paris-Syndrom (französisch syndrome de Paris, japanisch Pari shōkōgun) wird eine vorübergehende psychische Störung bezeichnet, die meist Japaner beim Aufenthalt in Paris trifft. Es handelt sich um ein kulturgebundenes Syndrom, das ähnlicher Natur ist wie das Stendhal- und das Jerusalem-Syndrom, nicht jedoch um eine anerkannte Diagnose (nach ICD-10 oder DSM-IV). Als Auslöser des Paris-Syndroms gilt die starke Differenz zwischen der Erwartungshaltung der Touristen und der Realität der Stadt.

UND GENAUSO ist es mit „THE NEGATION“: Die aus Paris stammende Band macht auf den ersten Eindruck mächtig was her, aber die Fassade beginnt schnell zu bröckeln und zum Ende hin ist die gesamte Soundwand völlig eingestürzt und nicht ein Ton bleibt so wirklich hängen. The Negation haben mit „Memento Mori“ eine Suppe aus Black Metal kreiert, die es schon tausend Mal gegeben hat. Es kommen mir sofort Marduk und Dark Funeral in den Sinn, allerdings können „The NEGATION“ das Niveau ihrer Helden ganz und gar nicht halten. So verkommen „THE NEGATION“ zu einer schlechten Kopie dieser so eben erwähnten Formationen. Meine Güte, Black Metal Geholze kann auch mit Sinn und Kreation gespielt werden. Dies ist hier nicht gelungen. Die einzige Ausnahme bildet das Stück “ A Prayer for the Ones I have to Kill“. Hier wurde der Groove in den Vordergrund gestellt und das Songwriting mit Erfolg durchdacht gewählt. Ansonsten… Naja. Eher nicht. Was mir bei „Memento Mori“ besonders mies aufstößt sind die Hitler Samples im Outro der CD. Ich hoffe mal, dass ich hier nicht eine NSBM – Band rezensiert habe, denn für was muss ich diesen völlig überflüssigen Volltrottel auf meiner CD haben? Um mein Image zu ruinieren? Um Aufmerksamkeit zu erregen? Sagt mal? Geht´s noch? Das kotzt mich an! Daumen runter. Rock on!

Tracklist

01. Intro
02. The True Enemy
03. Sacrifice The Weak
04. Parasite Fall
05. A Prayer For The Ones I Will Have To Kill
06. Faith In God’s Corpse
07. End Of Cycle
08. Visions Of Doom
09. Résistance
10. Outro

Besetzung:

ASA : Vocals
Thanatoath : Guitars
Gelgjer : Guitars
Agarash : Bass
Kryos : Drums

Internet:

THE NEGATION @ FACEBOOK

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close