Band: Ulcer
Titel: Grant Us Deah
Label: Pulverised Records
VÖ: 2013
Genre: Death Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Heimo Zlöbl

Bum! Oder KaWhoom? Egal, es bumst hier ordentlich aus den Lautsprechern. Die polnische Variante von ULCER (lt. Internet gibt es noch mindestens drei andere Bands mit dem selben Namen) klopft hier mit „GRANT US DEATH“ ihr zweites Studioalbum um die Ohren. Beim Debüt noch ohne Drummer unterwegs, haben sich die 6 Polen zu einer wahren Band gemeistert und wollen dies auch mit dem aktuellen Album beweisen.

GRANT US DEATH könnte man als eine Hommage an die Anfangstage des originalen Schweden-Death bezeichnen. Entombed, Nihilist oder auch Dismember werden hier gekonnt zitiert – Kritiker könnten sagen: kopiert.

Der Sound ist wirklich Hammer, die Songs knallen dir vors Gesicht wie „a gscheide Watschn“, wirklich vorbildlich was ULCER hier bieten. Sie machen auch keinen Hehl draus, wo ihre Wurzeln, ihre Idole, ihre Inspirationen liegen – sie machen’s bewusst schwedisch.

Wer braucht schon Melodien, wenn man rohe Gewalt haben kann? Prädikat: Mehr als gelungen.

Tracklist:

01. Grant Us Death 05:37
02. Devilspeed 03:46
03. Bloodpainted Salvation 04:22
04. The Love Song 04:35
05. Godcremation 03:44
06. Thanatoeuphoria 03:52
07. Devitalized 04:09
08. The Pact 03:44
09. My Lord Has Horns 05:05
10. When Horror Comes 02:35

Besetzung:

D.ssipline (voc)
Angelfuck (voc)
Lucass (guit)
Mscislaw (guit)
Szwed (bass)
Vizun (drums)

Internet:

Ulcer @ Facebook

Ulcer @ MySpace

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close