Wicked Disciple – Salvation Or Decline

Band: Wicked Disciple
Titel: Salvation Or Decline
Label: Roll The Bones
Genre: Heavy Metal
VÖ: 01.09.17
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Wicked-Disciple-Salvation-Or-Decline-album-artworkInstagram ist ja erfahrungsgemäß das neue Ding im Bereich des Social Media. Persönlich als doch eher alter Hase bin ich mit diesen Dingen komplett überfordert, dennoch entdeckt man auf dieser Medienplattform viele Bands, welche man so nicht entdecken würde. Eine weitere sind die Herrschaften von Wicked Disciple, welche uns „Salvation Or Decline“ zur Rezension unter die Nase gerieben haben. Das lassen wir uns bekanntlich nicht zweimal sagen und meine Wenigkeit ist abermals überrascht wie man demgemäß an und ab auf solche Bands stößt! Via Roll The Bones haben die Botropper diesen Heavy Metal formierten Silberling veröffentlicht. Formiert deswegen, da es nicht astrein nach Old School klingt, im Kontrast dazu gibt es eine Vielzahl von knackigen Melodiebeigaben, wie desgleichen hymnische Breaks, welche ich vom Grundprinzip bereits bei den aufgelösten Stygma IV geliebt habe. Des Weiteren wird der Rhythmus ähnlich angeglichen, wenn im Gegensatz dazu wesentlich traditioneller.

Bedeutet dies, dass man eine Aller-Welt-Sound Vorstellung bietet? Bei weiten nicht, da die Combo ihren persönlichen Stempel unterbreitet, welchen sie gekonnt wuchtig aufdrückt. Mit viel Schmackes und gut ausgewählten Sound-Arrangements klingt dieser schmucke Edelstahl aus dem Pot gut abgeschmeckt. Das Mischverhältnis ist prächtig und die beigesetzten Einfädlungen verfehlen keineswegs ihr Zielt. Die Fusion ist ihnen fürwahr gelungen und weiß auf Dauer zu beeindrucken und dies für einen langanhaltenden Zeitpunkt.

Diese Band macht mich einerseits traurig, dass es die Folgeband von Stygma IV (Flood Of Ages) niemals richtig geschafft hat und stimmt mich andererseits aufgrund dieser deutschen Antwort wesentlich fröhlicher, da es diese, deutsche Antwort gibt. Nach wie vor gibt es Bands, welche in der Power/Thrash Metal Suppe hervorstechen und mit einer Glanzleistung schier ein Masterpiece einspielen. Diese unverbrauchte Melange sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen, denn dieses Blut geleckte, teilweise melodisch gut unterwanderte Treiben geht komplett unter die Haut.

Fazit: „Salvation Or Decline“ von Wicked Disciple ist eine gelungene Mischung aus modernen, wie desgleichen traditionellen Heavy Metal Roots!

Tracklist:

01. Hall Of The Jaundiced KIng
02. Amok
03. Jaymz Words
04. You Will Never Know
05. Serenades You Cant’t Stand
06. Helltime Left Behind
07. Lucifer’s Pride
08. The Mandatory Need Of Candor
09. Phobos, Deimos & Mars
10. For Thos Who Chose To Pose

Besetzung:

Patrick Donath (voc & guit)
Michael Neugebauer (guit & bass)
Alex Knauf (drums)

Internet:

Wicked Disciple @ Facebook

Wicked Disciple @ Bandcamp

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close