Witherfall – A Prelude To Sorrow

Witherfall–A-Prelude-To-Sorrow-album-cover

Band: Witherfall
Titel: A Prelude To Sorrow
Label: Century Media
VÖ: 02/11/2018
Genre: Progressive Power Metal
Bewertung: 3/5

Sicherlich ist auch das zweite Album aus dem Hause Witherfall von dem Stoff, der Zeit und ungeteilte Aufmerksamkeit vom Hörer verlangt. Allerdings muss der Hörer dafür auch ausreichend „geködert“ werden: Wenn nichts darauf hinweist, dass mehr Zeit mit einem Album sich lohnen könnte, dann höre zumindest ich mir lieber früher als später andere Musik an.

Ganz uninteressant finde ich „A Prelude To Sorrow“ nicht. Instrumental sind die Jungs schon mal sicher visuelles Futter für Leute, die den Bands gerne aufs Gitarrengriffbrett glotzen. Man hat immer mal wieder ansprechende Melodien drin, die manche klinische Riff-Mauer wieder wett machen. Aber die Tracks bleiben für mich überwiegend chaotisches Stückwerk, oder lassen mich schlichtweg kalt. Gerade der durchaus stimmungsvoll eingeleitete Opener „We Are Nothing“ setzt da schon ein übles Vorzeichen. Nach spätestens 5 von 11 Minuten fragt man sich ernsthaft: „Immer noch derselbe Track?“

Es gibt nun einmal Bands, die abgefeiert werden, ohne dass ich das wirklich nachvollziehen kann. Witherfall werden wohl immer eine dieser Bands bleiben, so dass ich die Band in Zukunft ihren fanatischen Anhängern überlasse. Für mich kein Fisch und kein Fleisch, frickeln hier zuviele stilistische Einflüsse in einem kalten Soundbrei ziellos umher.

Tracklist

01. A Prelude To Sorrow
02. We Are Nothing
03. Moment Of Silence
04. Communion Of The Wicked
05. Maridian’s Visitation

06. Shadows
07. Ode To Despair
08. The Call
09. Vintage
10. Epilogue

Besetzung

Anthony Crawford (Bass)
Jake Dreyer (Guitar)
Joseph Michael (Vocals & Keyboards)
Fili Bibiano (Guitar)
Steve Bolognese (Drums)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://www.witherfall.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/witherfall“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/witherfall“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“http://www.instagram.com/witherfallofficial“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][social_vc_son url=“http://youtube.com/witherfall“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close