Bombarder – Speedkill

Bombarder – Speedkill

Band: Bombarder
Titel: Speedkill (LP)
Label: NUCLEAR WAR NOW !
VÖ: 17.11.2017
Genre: Speed Thrash Metal
Bewertung: 2,5/5
Written by: Daniel

bombarder-speedkill-album-artworkKinners, wie die Zeit vergeht! Denn ich weiß gar nicht mehr, ob ich SPEEDKILL zugeteilt bekommen habe oder ob ich mir das Teil aufgedrückt hatte…
Auf jeden Fall erfüllen BOMBARDER alle Voraussetzungen, um eine astreine Bewertung bei mir abzustauben.
Da wären zum einen die Herkunft aus dem slawischen Raum, dann die Texte in der eigenen Sprache und zu guter Letzt die musikalische Ausrichtung. Zumindest sollte man das denken.

Die aus Sarajewo (heute wohnt man in Belgrad) stammenden Recken boten auf ihrem bereits 1989 auf Kassette erschienenen Debüt, welches nun zu Schallplattenehren kommt, allerdings nichts was einen wirklich umhaut. Hier werden Motörhead mit instrumental guten Venom zu einem wirklich räudigen Eighties Speed Metal Cocktail vermischt.
Jedoch reichen die schreiberischen Zutaten hier noch nicht aus, um sich diesen feierlich hinter die Binde  kippen zu wollen. Es war einfach noch zu viel kompositorischer Durchschnitt im Gepäck, also weder Fisch noch Fleisch.
Hinzu kommt, daß die Plattenfirma hier  die Kassettenaufnahmen ohne weitere Bearbeitung auf Vinyl gebracht haben zu scheint (man höre beispielsweise das Leiern am Ende von Long Live The Loud oder in der Mitte von Speed Metal!)
und keine Bonüsse verteilt werden. Das steigert bei mir weder den Kultfaktor,  noch erweckt es die Begierde, hier unbedingt zugreifen zu müssen.
Nichts neues von der Ostfront also. Aber für Fans, Komplettisten und „Kult“konsumenten mag SPEEDKILL dennoch seine Berechtigung haben. Wer die Band noch nicht kennt, sollte eher die letzten drei Werke antesten. Die sind nämlich, naturgemäß, besser. Ja sogar sehr gut.

Trackliste:

01. Bombarder
02. Metalni Bog
03. Horde
04. Crna sjenka
05. Long Live The Loud
06. Intro
07. Kuga
08. Zle oči
09. San
10. Pakao
11. Speed Metal

Besetzung 1989:

Nešo – Gesang
Maho – Gitarre
Zlaja – Gitarre
Samčo – Bass
Senad – Schlagzeug

Aktuelle Besetzung:

Nešo – Gesang
Tower – Führungsgitarre
EVL – Rhythmusgitarre
Predo – Bass
Mikac – Schlagzeug

Bombarder im Internet:

Bombarder @ Facebook

Vorheriger ArtikelLucidreams – Ballox
Nächster ArtikelTales Of Gaia – Hypernova