Band: Cyrax
Titel: Pictures
Label: Bakerteam Records
VÖ: 2015
Genre: Progressive Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Cryrax sind ein Sammelsurium an italienischen Musikern vereint für ein Progressive Metal Projekt. Ihr Hybrid Style, welchen sie auf dem Album „Pictuers“ fabrizieren erinnert an eine moderne Mischung aus Savatage (vor allem gesanglich erinnert man an Jon Oliva) und Dream Theater. Normalerweise müsste man gleich verächtlich blicken und sagen, was haben die Italiener zu bieten, dass man nur Ansatzweise gegen die Großen anstinken kann. Hier sollte man Vorsicht walten lassen, denn obwohl Komplex schallend, bieten die Italiener eine sehr ausgereifte Variation. Kleinere Funk Sprünge sind etwas nervig, aber der Großteil der progressiven Klangkunst kann sich wirklich hören lassen und bietet auch qualitativ sehr lobenswertes Kraftfutter dass man sich geben sollte. Vor allem die stilistischen Verstrebungen im Bereich Dream Theater, Savatage und Trans Siberian Orchestra mit einem Hybrid Sound sind wahrlich eine Kunst an der wohl fast jeder scheitern würde. Die Italo Metaller haben es geschafft und stopfend uns ihre Melange so tief in den Rachen, sodass man schier erstickt. Unglaublich aber wahr ist es, dass man hier eine fast völlig neue Nische aufbricht und das mit einer enormen Gewalt. Die Jungs haben für ihr Projekt einiges rein gepackt, es aber so hinbekommen dass nichts unausgegoren oder überstrapazierend klingt. Ob nun die bombastisch-orchestralen Einflüsse und Techniken, oder die stattlichen Power Segmente, alle wurden gut fusioniert und so bietet man wirklich viel, hat es aber so umgemünzt, dass man, obwohl etwas komplexer orientiert, alles nachvollziehbar fusionierend klingt. Eine wirklich technisch wirkende Formation, welche alle Gedankengänge superb umgesetzt hat. Kleinere, Mankos mögen sicherlich im Sound sein, dennoch ist der Großteil sehr stattlich und verweist auf ein sehr technisches Fachwissen im Progressive Metal.

Fazit: Mit diesem Projekt haben sich die Italiener binnen kurzer Zeit sicherlich an die Spitze der Progressive Szene katapultiert. Wer Dream Theater oder Savatage liebt wird hier seine helle Freude haben.

Tracklist:

01. Cyrax
02. The 7th Seal
03. Cockroach
04. These Greenvalleys
05. Oedipus Rex
06. Shine Through Darkness – pt. 1
07. Shine Through Darkness – pt. 2
08. Shine Through Darkness – pt. 3
09. Phunkrax

Besetzung:

Marco Cantoni (voc)
Filippo Ferrari (guit)
Paolo Musazzi (guit, synth & programming)
Cesare Ferrari (bass)
Lorenzo Beltrami (drums)
Larsen Premoli (keys)
Gianmarco Giuseppe Andreoli (violin)
Giacomo Molteni (cello)
Evelyn Iuliano (voc)
Viola Barinotti (back voc)
Antonio Pecere (back voc)
Claudia Pinzello (back voc)
Cristina Paschina (back voc)

Internet:

Cyrax Website

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close