Kari Rueslåtten – To the North

Band: Kari Rueslåtten
Titel: To the North
Label: Despotz Records
VÖ: 23.10.15
Genre: Rock/Pop/Folk
Bewertung: 5/5
Written By: Robert

Die 3RD AND THE MORTAL Mitbegründerin KARI RUESLÅTTEN kehrt mit neuem Album zurück. Eigentlich ist ja ihre Art der Musik weniger Metal oder gar Rock. Bereits aber beim fulminanten „Time To Tell“ kredenzte die Norwegerin einen Silberling der sich gewaschen hatte. Mehr chillig ist es auch dieses mal, aber und dies steht außer Frage, ihre Stimme, wie auch die ruhig-idyllischen Songs gehen bis tief unter die Haut. Das lässt den eisernsten Verfechter niemals kalt.

Die Frau und ihre Stimmgewalt haben ihren Reiz und davon geizt sie zu keinem Zeitpunkt. Die gezauberte, teils sehr weitschichtige Linie lässt und durchaus interessiert lauschen. Einige Echo Parts, sowie kleinere Noise Einlagen im Sound an sich, lassen den Silberling einfach rauer schallen. Mal ist es eisern Kalt, mal wieder warmherziger. Dass man dies so hinbekommt, das schafft wohl nur die Vorzeigesängerin, welche ja bewiesen hat, dass es auch im Triumvirat mit Liv Kristine und Tarja Turunen funktioniert.

Die Solokarriere der Norwegerin macht einfach Sinn und dabei bekommt man einfach ruhig und beschaulich ein Hörkopfkino der extravaganten Art und Weise. Viele Eckpfeiler könnten auch von Blackmores Night stammen, zumindest ruhigere Songs aus deren Feder haben hier und da ihre Parallelen. Im Großen und Ganzen hat man zwar nichts gemeinsam, aber der Grundgedanken im Gesamten ist einfach derselbe und bei etlichen Parts ähneln sich Kari’s und Candice Night. Wäre mal zu überdenken, ob es nicht ein Duett mal von den beiden gäbe.

Anyway, wer hier zugreift bekommt zwar ein sehr idyllische Art und Weise im Musikgeschehen, dafür eine verzauberte Stimmung in die heimischen vier Wände die eine süchtig gieren lässt.

Fazit: Eine grandiose Weiterführung der Norwegerin mit ihrem Soloprojekt. Hier gibt’s nichts zu meckern, sondern man muss sagen, alle Daumen hoch für so viel Extraklasse im Gesang, wie auch dem bezaubern der Sinne mit der geschaffenen Musik.

Tracklist:

01. Battle Forevermore
02. Mary’s Song
03. What We Have Lost
04. Three Roses in My Hands
05. Dance with the King
06. Letting Go
07. Arrow in My Heart
08. Turn, Turn, Turn
09. To the North

Besetzung:

Kari Rueslåtten (voc)

Internet:

Kari Rueslåtten Website

Kari Rueslåtten @ Facebook

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles