Band: Thy Majestie
Titel: ShiHuangDi
Label: Scarlet Records
VÖ: 2012
Genre: Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Die italienischen Veteranen des Power Metals sind mit einem neuen Album am Start und zeigen auch heuer, dass sie immer noch eine Konstante im melodischen Power Metal vom Stiefel sind, die auch mit Chören und klassischen Einsätzen nicht geizt, aber doch immer Metal bleibt.

Thematisch handelt man die Geschichte von Shi Huang Di ab, welcher der 1. Kaiser von China wurde und in den letzten Jahren zu neuer Berühmtheit wg. der Terrakotta-Armee vor seinem Mausoleum gelangte.

Das gibt natürlich  genug Stoff für Texte zu Musik, die sehr gut von Mika Jussila (Sonata Arctica, Nightwish, Stratovarius,…) gemastert wurde und brillant aus den Membranen tönt. Natürlich ist das komplette und bekannte Sound- und Klangspektrum, welches man von Musik dieses Genre und von THY MAJESTIE erwartet, abgesteckt.

Fabio Lione (Rhapsody Of Fire, Vision Divine, Kamelot) hat sich als Gastsänger in dem Song „End Of Days“ verewigt und unterm Strich kann ich nur vermelden:

Kaufen!

Tracklist:

01. Zhongguo
02. Seven Reigns
03. Harbinger of New Dawn
04. Siblings of Tian
05. Walls of the Emperor
06. Under the Same Sky
07. Farewell
08. Huanghun
09. Ephemeral
10. End of the Days (ft. Fabio Lione)
11. Requiem

Besetzung:

Alessio Taormina (voc)
Dario D´Alessandro (bass)
Claudio Diprima (drums)
Simone Campione (guit)
Valerio Castorino (keys)

Internet:

Thy Majestie Website

Thy Majestie @ MySpace

Thy Majestie @ Facebook

Thy Majestie @ Twitter

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close