ULTIMA RADIO – Dusk City

ULTIMA-RADIO-Dusk-City-album-cover

Band: ULTIMA RADIO
Titel: Dusk City
Label: Panta R&E
VÖ: 04/10/19
Genre: Stoner/Psych/Post Rock
Bewertung: 3,5/5

Obwohl ULTIMA RADIO aus unserer Alpenrepublik stammen, hatte ich bis dato noch nicht das Vergnügen irgendeinen Song aus der Feder der Österreicher zu hören. Umso erstaunter blickte meine Wenigkeit auf den Beipackzettel für deren „Dusk City“. Bereits mit dem Debütwerk „A Thousand Shapes“ haben die Jungs schon etliche Lorbeeren einheimsen können. Mit einigen Experimenten in der Dunkelheit und dem dadurch versprühen von Trübsinn auf dem neuesten Silberling haben die Österreicher eine eigene Nische gefunden. Eine Schubladisierung ist nicht möglich, wenngleich meine Wenigkeit eine Handvoll vergleichbare Künstler raushört. Diese vollends mit den Herrschaften zu vergleichen ist unmöglich, da ULTIMA RADIO eine eigene Innovation im Bereich des Stoner Rock vorlegen.

Leicht wirr, dann wieder eingängiger, bis dann schlussendlich die Psychedelic Kelle ausgepackt wird. Eine somit breite Facette an Einlagen die unter einen Nenner gebracht wurden. Die Songs entführen die Zuhörer dabei in eine zumeist düstere, verzottelte Klangwelt, aus der es kein Entrinnen gibt.

Zwischen derben Riffs und tranceartigen Tiefen geleiten uns die Jungs hindurch. Gerade aufgrund dieses Spannungsverhältnisses entfaltet das Album eine hypnotische Sogwirkung.

In sich bedient „Dusk City“ trotz vieler zerzauster Verstrebungen sehr rund und ausgeglichen. Ein ausgezeichneter Unterschied zu ansonsten ziellos zockender Generekollegen. Die markanten Songs versprühen eine Stimmung an der verbissen festgehalten wird.

Ein Markenzeichen bleibt und kristallisiert sich beim neuen Silberling heraus. Mit dicht gewobenen, schweren Songverstrebungen und etlichen Klangveränderungen bewahren sich die Herrschaften eine gewisse Leichtigkeit die Songs zu genießen, ohne hierbei vom psychedelischen Zusatzklang überfahren zu werden.

Fazit: Mit „Dusk City“ von ULTIMA RADIO haben wir im Bereich des Stoner Rock seitens unserer Alpenrepublik ein amtliches Wörtchen mitzureden!

Tracklist

01. Your Skin
02. Limber
03. 7 Of 8
04. Siberian
05. Interlude I
06. Monotyper

07. Icarus
08. Golden Lands
09. Again And Again
10. Interlude II
11. Reshape
12. Dusk City

Besetzung

Zdravko Konrad – vocals
Benjamin Krause – guitar
Julian Jauk – guitar
Stefan Scherer – bass
Paul Krassnitzer – drums
Kevin Prügger – sound

Internet
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.