Band: VISIONS OF THE NIGHT VS. REMECHANIZED
Titel: INDUSTRIAL MILITARY COMPLEX
Label: BUTCHERED Records
VÖ: 15.01.2016
Genre: Industrial
Bewertung: 0/5
Written by: Mayhemer

Also, die Band Visions of the Night stammt aus Toronto, Kanada. Gegründet 1999, geführt als Soloprojekt im Bereich Death/Black Metal eines Musikers mit dem Namen Wolvesblood. Im Laufe seiner 3 Alben bzw. 1 EP jedoch auf eine richtige Band aufgestockt. Zumindest Live. So, soviel zum Werdegang der Band. Nun, die Band hat sich nach 4 Veröffentlichungen gedacht: „Lass uns mal was anderes machen“ und so entstand diese äußerst befremdliche Remix Platte deren Songs mit Namen Industrial Military Complex. Der Zusatz des Bandnamens wurde ebenso erdacht, damit das ganze Album einfach diesen Industrial Remix Touch bekommt. Gut. Und wie klingt die Musik?

Die Musik klingt… na sagen wir mal … gleich. Da klingt alles gleich. Auf sämtlichen Stücken gibt es keine Abwechslung. Klingen so etwa auch die Originalsongs? Ideenlos? Ich meine, völlig übersteuernde Zupfinstrumente gepaart mit Drumcomputer der extra miesen Klasse – und das auch noch gewollt? Ein stupides militärisches Gestampfe? Gut, den Albumtitel hat Mr. Wolvesblood gut hingebracht. Hier erkennt man eindeutig die Militärische, ja kriegerische Absicht. Aber sonst hat das Album genau 0 Wert und muss in den nächsten Mülleimer. Rock on

Tracklist:

01. War is our Religion (Conscecrated version)
02. We Will Conquer (Sub-verion)
03. Utilizing Hate as a Motivational Force (Malpractice version)
04. Assaulting Fortress Europe (Blitzkrieg version)
05. Written in Blood (Exsanguination version)
06. ReMechanized
07. Lost in the Red Snow (Soviet version)
08. Assaulting Fortress Europe (Normandy version)
09. Breaching the Somme (1916 version)
10. Guerrillas within their Midst (Allied coalition verion)

Besetzung:

Visions Of The Night Website

Visions Of The Night @ Facebook

Visions Of The Night @ MySpace

Visions Of The Night @ Twitter

Visions Of The Night @ YouTube

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.