Anomalie – Integra

Anomalie-Integra-album-cover

Band: Anomalie
Titel: Integra (EP)
Label: AOP Records
VÖ: 09/11/18
Genre: Black Metal/Post Black Metal
Bewertung: 4,5/5

Bisher hatte ich das Projekt Anomalie von Mastermind Marrok zwar schon auf dem Schirm, aber eher so als „Beiwagerl“ (wie wir in Ösiland sagen) aus dem Umfeld von Harakiri for the Sky.

Mit der neuen EP Integra hat sich das für mich nun verändert. In vier, langen Tracks geht Marrok deutlich schwärzer und deftiger zu Werke als auf dem letzten Longplayer.

Und ich finde, das steht den Tracks sehr gut zu Gesicht. Nach wie vor ist das Post Black Metal düsterer und atmosphärischer Sorte, aber an den richtigen Stellen setzen kernige Riffs und Blastbeats ein.

Dadurch gewinnt die Musik an Tiefe und Kraft. In meinen Ohren hat das Projekt somit in Qualität und Szene-Standing zu den ebenso österreichischen, aber etwas bekannteren Harakiri for the Sky aufgeschlossen. Ich hoffe, dass diese Linie auf einem neuem Album beibehalten wird!

Tracklist

01. Rebirth
02. Aurora
03. Temples
04. Deliverance

Besetzung

Christian „Marrok“ Brauch – Vocals, Guitars, Bass, Synths, Percussions
Lukas Schlintl – Drums

Internet
Share.

About Author

Headbanger and bedhanger.

Comments are closed.