Band: Ars Irae
Titel: Dunkle Klänge
Label: Quality Steel Records
VÖ: 15.05.15
Genre: Black Metal/Death Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten

Seit ein paar Tagen höre ich das Zweitwerk einer dtsch. Black / Death Metalband, von dem ich immer noch nicht 100%ig behaupten kann, dass es nun Fisch oder Fleisch ist.

Es geht dabei nicht um die gute Handwerkskunst der Musiker (beim Texten hätte man hier und da sehr wohl schon auf einen besseren Flow und gemeinsamen Verlauf mit der Musik achten können!), sondern es geht um die Vielschichtigkeit und das Ergebnis, was es bei mir bewirkt.

Ich höre seit Tagen das Album „Dunkle Klänge“ von den süddeutschen ARS IRAE, die bereits vor knapp 5 Jahren mit Ihrem Debüt „Unter der Erde“punkten konnten.
Aber:
Auf dem Album „Dunkle Klänge“ wird sehr oft mit dem Tempo gespielt, soll heissen:
Mal wird rasend schnell in bester Deathmanier die Schwarzmetallwalze gerollt, mal läuft´s zäher als sämtliche Folgen der „Lindenstraße“!

Auf der einen Seite ist Abwechslung sehr gut, auf der anderen Seite wirkt das „Konzept“ (?) etwas verfahren oder versucht die Band das wirklich als „eigene Note“ rüberzubringen und zu etablieren?

Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich mich in der Zukunft mit dem Album anfreunden kann, denn auch die deutschgegrowlten und „gerülpsgrunzten“ Heldengesänge gehen mir nach einer Weile mächtig auf die Eier, aber das empfindet ja jeder anders…

Handwerklich geht wie gesagt, alles in Ordnung auch wenn mir persönlich die Art und Weise nicht wirklich zusagt, obwohl ich es gern deutschgetextet habe und auch für musikalische Überraschungen als auch Abwechslungen offen bin.
Aber mit ARS IRAE werde ich persönlich nicht warm.
Vielleicht klappt´s ja mit dem berühmten dritten Album, doch erstmal sollte die Gefolgschaft das aktuelle Album Nummer 2 anchecken bis die Ohren bluten.

Das soll aber nichts an der Tatsache ändern, dass hier die 4 von 5 Punkten verdient angebracht sind und sich „Blackened Death Metaller“ das Werk in Ruhe zu Gemüte führen sollten!

Tracklist:

01. Des Jägers Fluch 06:18
02. Dunkle Klänge 05:12
03. In die Tiefe 06:22
04. Wieland der Schmied 05:02
05. Schatten 05:18
06. Als nichts war 05:43
07. Ein neuer König 06:29
08. Blutrote Flammen 07:07
09. Herbst 06:04
10. Homo Sum Humani 07:23

Besetzung:

Michi (voc)
Stephan (guit)
Flo (guit)
Toni (drums)
Volker (bass)

Internet:

Ars Irae Website

Ars Irae @ Facebook

Ars Irae @ MySpace

Ars Irae @ Twitter

Share.

About Author

Comments are closed.