Band: Black Trip
Titel: Shadowline
Label: SPV / Steamhammer
VÖ: 28.08.15
Genre: Classic Rock, NWOBHM
Bewertung: 5/5
Written by: Thorsten

Klingt doch etwas befremdlich wenn man sich ´ne schwedische Metalscheibe in den Schacht legt und heraus kommt dabei lupenreiner Classicrock a la Blue Öyster Cult mit einer angenehmen Anlehnung an die NWOBHM….mich hat´s fasziniert!

BLACK TRIP bestehen aus Musikern solch illustrer Bands wie Entombed, Nifelheim, Enforcer & Necophobic, trotzdem stemmten sie bereits 2013 ein NWOBHM Album, welches mir die Sprache verschlug denn sie klangen besser und originaler, bzw. modern angepasst, als die Originale!

Weder Maiden noch Saxon haben ein Album dieser Art in den letzten Jahrzehnten in die Läden gehievt.

Nun, auf „Shadowline“, wurde noch eine Kohle nachgelegt um auch etwas mehr Düsterheit und noch mehr Melodien einzubringen um auf solche Vergleiche wie mit BÖC oder gar den 70er Scorpions zu kommen, aber den Pfad der New Wave Of British Heavy Metal nicht verlassen.

Kurz und knapp:
HAMMERALBUM mit nur einem „Problemchen“:
Die Band gibt hörbar alles um so klingen wie sie klingen.
Aber es fehlt mir noch ein bisschen der Klang nach sich selbst!
Nein, wie eine Gesamtkopie der NWOBHM Stars klingen die Jungs bei weitem nicht.
Aber sie erinnern stets und ständig daran. Der eine findet das gut (so wie ich, was für eine geile musikalische Zeitreise!), der andere sagt: Hab ich irgendwie schon mal gehört!
Fakt aber ist, das sich die Schweden alle Mühe gegeben haben, um nicht nach ihren eigenen Bands zu klingen sondern wirklich nach etwas Frischem! Und das ist ihnen superb gelungen!

Classic Rock, NWOBHM sowie einer passenden kleinen Portion Rotzigkeit…fertig ist mein Sommersoundtrack 2015! Produziert wurde der Hörspaß übrigens von Nicke Andersson (Hellacopters, Entombed, Imperial State Electric)…

5 von 5 Punkte!!! Wohlverdient!
Würde die Schweden gern im Vorprogramm von Maiden erleben….

Tracklist:

01. Die With Me 04:12
02. Danger 04:56
03. Shadowline 03:57
04. Berlin Model 32 04:09
05. Over The Worldly Walls 03:52
06. Clockworks 03:54
07. Rooms 00:46
08. Subvisual Sleep 03:04
09. Sceneries 03:28
10. The Storm 05:23
11. Coming Home 03:30

Besetzung:

Peter Stjärnvind (guit)
Joesph Tholl (voc)
Sebastian Ramstedt (guit)
Johan Bergebäck (bass)
Jonas Wikstrand (drums)

Internet:

Black Trip Website

Black Trip @ Facebook

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close