LOCRIAN – INFINITE DISSOLUTION

Band: LOCRIAN
Titel: INFINITE DISSOLUTION
Label: Relapse Records
VÖ: Bereits veröffentlicht
Genre: Experimental Avantgarde Black Metal
Bewertung: 0/5
Written by: Mayhemer

LOCRIAN haben das mit Infinite Dissolution bei mir geschafft, was noch keine! Band vorher fertig gebracht haben: Eben keine Musik zu machen, sondern nur Lärm. Lärm und Müll um Nichts und dabei auch noch einen Deal an Land gezogen. In welcher Welt lebe ich denn?  Ich habe es dann auch noch gewagt, Reviews meiner „Schreiberling – Kollegen“ zu lesen und musste fassungslos feststellen, dass dieses „Werk für die Mülltonne“  hoch gelobt wird. Ja, ich habe Ahnung von Musik. Aber, ein irgendwie zusammengemischter Lärm aus Elektronik, FX und manchmal sogar E-Gitarren mit Schlagzeug, wobei dieser Brei hauptsächlich aus FX – Sounds besteht, ist einfach nur MÜLL, um es mal dezent auszudrücken – Musik klingt anders!  FX Sounds kann man gut einbinden und eine gute Atmosphäre ebenso. Aber die Amerikaner haben es einfach nicht drauf. Besser wäre es gewesen, wäre die gesamte EU-PROMO Lieferung irgendwo verlorengegangen… Keine Songstruktur, keine Ideen. Nur Langeweile! MÜLL, MIST, MÜLL, MIST, MÜLL, MIST bis in alle Ewigkeit. Wenn ich könnte, gebe es hier Minuspunkte… ENTTÄUSCHENDER SHIT! Daumen runter. Rock on

Tracklist:

01. Act of Extinction
02. Dark Shales
03. KXL I
04. The Future of Death
05. An Index of Air
06. KXL II
07. The Great Dying
08. Heavy Water
09. KXL III

Besetzung:

André Foisy – Guitars, Electronics, Piano
Terence Hannum – Vocals, Moog Little Phatty, Moog Minitaur, Moog Source, MicroKorg, Arp Avatar, EDP Wasp, Mellotron M400, Samples
Steven Hess – Drums, Percussion, Electronics

Internet:

LOCRIAN Website

LOCRIAN @ Facebook

LOCRIAN @ Twitter

Vorheriger ArtikelBlack Trip – Shadowline
Nächster ArtikelJUGGERNAUT – TRAMA!
Dr. Maze Pain
Dr. Maze Painhttps://www.metalunderground.at
Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles