Band: Blackwelder
Titel: Survival The Fittest
Label: GoldenCore Records/ZYX Music
VÖ: 24.04. 2015
Genre: Power/Progressive Metal
Bwertung: 3,5/5
Written by: Daniel

Wer von diesem Projekt (in dem neben Ralf Scheepers auch Aquiles Priester involviert ist) ein Primal Fear II erwartet, der wird überrascht sein. Die Songs, welche ursprünglich von Gitarrist Andrew Szucs für das nächste Seven Seraphim – Album vorgesehen waren, bieten in etwa eine Mischung aus Primal Fear zu New Religion/16.6 – Zeiten und neoklassisch beeinflussten Progressive Metal, der an eine Symphony X – Light Version erinnert.
Survival The Fittest gestaltet sich in seiner Gesamtheit sehr abwechslungsreich, qualitativ jedoch etwas durchwachsen.

So hätten The Night Of New Moon und Spaceman auch dem unterbewerteten 2007er Werk der Metalinstitution gut zu Gesicht gestanden, während das Instrumental Adeturi an alte Dream Theater bzw. deren Vorläufer Majesty erinnert.
Diese Einflüsse durch den Mixer gedreht bieten Freeway Of Life, Inner Voice, Play Some More und Oriental Spell hochwertiges Futter zwischen Anspruch und Ohrwurm. Konträr zu diesen Highlights bieten With Flying Colors, Remember The Time und Judgement Day typischen, europäisch geprägten, Melodic Speed Metal mit Plattitüde. Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht sehr aufregend. Ein Glück, das hier ein Messiahs das Mikro beschwört, denn Scheepers hebt das Niveau der schwächeren Tracks locker um ein Dreifaches.
Schön auch, ihn nach seinem letzten (sehr starken) Solostreich mal wieder außerhalb seiner Hauptband zu hören. Zusammen mit seinem Primal Fear Bandkollegen tobt er sich hier abseits des vergleichsweise straighten Materials seiner Hauptband facettenreich aus und zeigt einmal mehr auf, das er einer der besten Sänger überhaupt ist.

BLACKWELDERs Debüt ist nicht nur etwas für Primal Fear – Fans. Wer neoklassisch geprägte Metalbands wie Rhapsody, Dark Moor und Myrath genauso mag wie Helloween, Pagan`s Mind und Magic Kindom, zudem progressive US Kapellen wie Symphony X und Archetype hört, der hat hier „sein“ Album!

Trackliste:

01. The Night Of New Moon
02. Spaceman
03. Adeturi
04. Freeway Of Life
05. Inner Voice
06. With Flying Colors
07. Remember The Time
08. Play Some More
09. Oriental Spell
10. Judgement Day

Besetzung:

Ralf Scheepers – vocals
Andrew Szucs – guitars
Bjorn Englen – bass
Aquiles Priester – drums

Blackwelder im Internet:

Facebook

Share.

About Author

Heemoat is doa, wo man mey ok mett un ohne Wäertere vastäej`n duet un de Liede sick trei jewliem, sinn un nich doa, wo man häekoam`n däet.

Comments are closed.