BRING ME THE HORIZON – amo

Bring-Me-The-Horizon-Amo-album-cover

Band: BRING ME THE HORIZON
Titel: amo
Label: Sony Music
VÖ: 25/01/2019
Genre: Electropop, Rock, Alternativ
Bewertung: 2/5

Kollege Lazer hat die Umbruchsphase von BRING ME THE HORIZON in seinem Bericht zum Vorgängerwerk bereits angesprochen. amo ist das neueste Werk der Alternative Band aus Sheffield, Yorkshire und der Schritt in Richtung Umbruch scheint vollzogen zu sein. Vorherrschend sind Einflüsse und Ingredienzien, welche vor allem die Schar der 30 SECONDS TO MARS Fangmeinde eher begeistern wird.

Die Einleitung an sich wirkt selbst für den stärksten Tellerandgucker verstörend, wenngleich sie irreführend ist. Generell scheinen es viele große Nummern im Modern/Alternative Metal/Rock Lager für Ideenreich zu finden, sich dem kernigen Anteil abzukehren und vermehrt den Mainstream anzuschließen. Muss das wirklich sein? Erinnernd PAPA ROACH ist dieses anbiedern nicht unbedingt, dass was eine Erweiterung oder sagen wir vorantreiben des Sounds ausmacht.

Vielmehr wird der alteingesessene Freund der Bands vor den Kopf gestoßen und das kommt im Großen und Ganzen desgleichen beim neuesten BRING ME THE HORIZON Werk erneut zum Einsatz. Die Pop-Anleihen wirken durchwegs fachmännisch eingebaut und harmonisieren mit dem restlichen Sound der Briten. Ist dies im Kontrast dazu, der Grundbaustein, auf den der langjährige Fan der Band aufspringen soll?

Denke eher nicht und somit wirkt das neueste Werk durch die Band gut produziert und die Arrangements sind gekonnt eingesetzt. Ob dieses Werk allerdings den Alternative Metaller begeistern wird, wage ich zu bezweifeln. Es mag eine Mutmaßung sein, nichtsdestoweniger ist dieses Pop-Elektro Wechsel-dich-Spiel eher verwirrend.

Hat dies noch irgendwas mit Rock und Metal zu tun? Meiner Meinung nach nicht. Der Rezensent will den Ideenreichtum der Engländer nicht anzweifeln, denn für den Mainstream Markt scheint die Truppe alles richtig zu machen. Für den herzhaft liebenden und dennoch modernen Freund der Rock/Metal Welt ist dies nichts.

Die vielseitig eingesetzten guten Ansätze werden binnen Sekunden von stilisiertem Pop Geplänkel zerstört und das wurde Aalglatt auf den Silberling gebannt. Selten erlebt der Freund des modernen Rock/Metal Sektors solch eine Enttäuschung.

Was bleibt? Der Pop Freund wird solche Sachen vollends abfeiern. Für den Modern/Alternative Freund ist dies ein Frevel den der indoktrinierte Ursound ist völlig verloren gegangen. Lediglich kleinere Bruchstücke sind übrig und dies ist für uns Rock/Metal Freunde doch zu wenig.

Bring me the Horizon – Merchandise gibts HIER!

Fazit: „amo“ ist eine Pop Sache und für den reinrassigen Alternative/Modern Freund des Rock/Metal Sektors verstörend.

Tracklist

01. I Apologise If You Feel Something
02. MANTRA
03. Nihilist Blues (featuring Grimes)
04. In the Dark
05. Wonderful Life (featuring Dani Filth)
06. Ouch
07. Medicine

08. Sugar Honey Ice & Tea
09. Why You Gotta Kick Me When I’m Down?
10. Fresh Bruises
11. Mother Tongue
12. Heavy Metal (featuring Rahzel)
13. I Don’t Know What to Say

Besetzung

Oliver Sykes vocals
Lee Malia guitar
Matt Kean bass
Jordan Fish keyboard/synth
Matt Nicholls drums

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“https://www.bmthofficial.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/bmthofficial“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/bmthofficial“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“http://instagram.com/bringmethehorizon“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][social_vc_son url=“http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=BMTHchannel“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-youtube“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close