Band: CHAINED
Titel: Dark Dreams
Label: This Is Core
VÖ: 18.12.16
Genre: Groove Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Robert

CHAINED - Dark Dreams album artworkChained aus Parma Italien bauen auf einen Mischsound aus Alice in Chains, Stone Sour, Godsmack, A Perfect Circle, Tool und Five Finger Death Punch. Ob wie originell (Achtung Sarkasmus), was glauben die Italiener hier noch verbessern zu können? Tja oftmals soll man die Rechnung nicht ohne den Wirten machen. Im Falle von Chained trifft das nämlich zu. Seien wir ehrlich, an die genannten Größen kommt man nicht ran, kann allerdings wirklich einen frischen Wind erzeugen. Guter Groove und eine satte Auswahl aus Grunge Rock Elementen, wie ferner einem Touch Modern Metal wird gelungen zu einem brauchbaren Gebräu vermischt.

Das ist jetzt nicht die hypermoderne Arrangierung schlechthin, muss es daneben nicht. Eher bauen die Italiener sehr stark auf ihre genannten Einflüsse und zelebrieren dabei eine wunderbar-raues Gebräu. Die Vermischung an sich ist gut und weiß sich ebenso im Gedächtnis fest zu harken. Besonders eben die raue Soundausrichtung mit schroffen Ecken und Kanten steht für die Herangehensweise seitens der Italiener. Dazu schreckt man nicht vor klaren Momenten zurück, wenngleich diese definitiv im Hintertreffen sind. Als Sportfanatiker entdecke ich anliegend absolut wieder Songs, welche bestens pushen und antreiben. Genau das macht solche Bands aus diesem Bereich aus. Zugegeben, es mag keine Neuerfindung sein, doch frisches Blut wurde reichlich von den Jungs getankt.

Im Gegensatz dazu wirkt sich dies bei vielen Kollegen eher in einem Gedöns aus Synthesizern und Pop artigen Fragmenten aus. Demgegenüber verwehren sich die Italo Groover aber. Herausgekommen ist eine außerordentlich facettenreiche, rauere Mischung, mit schmucken, modernen Metal-Akzenten. Die dreckigen Gitarren dringen bis tief in die Gehörmuschel vor und mit der ausnehmend breit gefächerten Melange vermag man es uneingeschränkt etwas Begeisterung herbeizuführen. Besondern und das steht für die Italiener, ist die Tatsache, dass man den Rock und Metal in allen Variationen leidenschaftlich fusioniert und eingängig abgeschmeckt hat. Mehr Innovation wäre sicherlich dienlicher gewesen, trotzdem auch so vermag man einer breiteren Masse an Groove/Modern Metal Fans einigermaßen für den Alltag zu bieten.

Fazit: Chained möge nicht die Modern Meal Rookies des Jahres 2016 sein, bieten im Kontrast dazu durchaus eine außerordentlich facettenreiche Mischung. Mehr Eigenständigkeit und dann haben wir es mit einem abgöttisch heißen Act aus Parma zu tun.

Tracklist:

01. Intro
02. Last Whisper
03. Everything Is Fire
04. Prelude
05. Chained On Cross
06. Blood
07. Shut Your Mouth
08. Dark Dream

Besetzung:

Panz (Alberto Stagni) (voc)
Pette (Luca Pettenati) (guit)
Chicco (Francisco Marvasi) (bass)
Bottio (Alberto Bottioni) (guit)
Lo Ste (Stefano Superchi) (drums)

Internet:

CHAINED @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close