Crimson Death – Social Born Killer

Written by Lex J.Oven. Posted in C, CD-Berichte

Tagged: , , , , ,

Published on September 23, 2014 with No Comments

Band: Crimson Death
Titel: Social Born Killer
Label: 7hard
VÖ: 2014
Genre: Death Metal
Bewertung: 3.5/5
Written by: Lex

Die Jungspund-Tötungsfraktion CRIMSON DEATH legt bereits den zweiten Album-Release vor: Ein Konzeptalbum über einen Serienmörder (und Bandmaskottchen) Evil Joe. Konzeptalben können ganz schön in die Hose gehen – wenn sich auch für jedes vermukrste Konzept stets ein Hardliner findet, dem zufolge man nur Geduld mit dem chaotischen/komplexen Gatsch haben muss, denn „nach dem 1000sten Durchlauf treten so langsam die Strukturen und Feinheiten zutage und BlaBlaBla“.
Zum Glück ist „Social Born Killer“ ein ungemein gelungener Vertreter des Konzeptalbums. Der Death Metal der Jungs ist eingängig und jederzeit songdienlich ausgelegt, mischt cool riffenden Todesgroove in ausgewogenem Verhältnis mit leicht schwärzelnden Melodien. Die Vocals sind ein guter Misch aus recht typischen Growls, Röchels und Screams – vor allem aber soweit akustisch verständlich, dass man der Handlung des Albumkonzepts recht passabel folgen kann. Irgendwie zwischen Bolt Thrower und (guten) Six Feet Under angesiedelt, aber mit mehr Melodien. Zu meckern gibt´s wenig, aber wir tun´s trotzdem. Journalismus ist ja nichts anderes als das Handwerk des „Nix können, aber immer Gscheit sein“, also frisch ans Werk: Das Gefühl des „Schon mal wo gehört“ ist allgegenwärtig und sorgt dafür, dass „Social Born Killer“ kaum irgendwen total von den Socken hauen wird.

Es bleibt trotzdem ein gut gemachtes Death Metal Album, bei dem das Anhören endlich mal wieder ab dem ersten Durchlauf Spaß macht. Den Songs fehlt noch etwas der Nieder-Knie-Effekt, aber das könnt im Falle von CRIMSON DEATH durchaus schon mit dem nächsten Album klappen. Wer guten, eingängigen Death Metal mag, der trotzdem Haare an der Brust hat, ist sicher nicht schlecht beraten, „Social Born Killer“ zu supporten.

Tracklist:

01. Intro
02. Breaking Out To Kill
03. Dominion
04. Once They Tasted Blood
05. Flesh Craving
06. F60.2
07. Mind On Fire
08. The Redeemer
09. Cannibal and Proud
10. Reap What You Sow

Besetzung:

Patrick (Vocals & Guitar)
Kevin (Guitar)
Sebastian (Drums)
Max (Bass)

Internet:

Crimson Death Website

Crimson Death @ Facebook

About Lex J.Oven

Krafttraining und Kampfkunst betreibender Schundgeschichtenschreiber, der den Heavy Metal und das Actionkino der 1980er-Jahre als den kulturellen Höhepunkt der menschlichen Zivilisation betrachtet.

Browse Archived Articles by

No Comments

Comments for Crimson Death – Social Born Killer are now closed.