Cygnus – The First Hour

Band: Cygnus
Titel: The First Hour
Label: Selfreleased
VÖ: 2017
Genre: Progressive Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Robert

cygnus-the-first-hour-album-artworkCygnus ist eine Progressive Metal Formation, welche aus Lier (südöstlich von Antwerpen) stammen. 2015 fiel der Startschuss durch Gitarristen Erik Callaerts und Benny Vercammen, welche bereits vorher miteinander in anderen Kapellen gedient hatten. „The First Hour“ ist unsere Feuertaufe mit den Jungs aus Belgien. Ihre Debüt EP ist gespickt mit vier Songs und hierbei beweist die belgische Band, dass sie den Progressive Metal und Rockbereich gleichermaßen verinnerlichen. Die musikalische Sichtweite der Band ist breit gefächert. So hantiert die Band auf dieser Veröffentlichung ziemlich beeindruckend mit Einflüssen aus dem Hard Rock Bereich, wie desgleichen etlichen klassischen Metal Attacken. Hinzukommen eine Vielzahl von schwereren Parts und kräftigen Marschtakten. Diese Fusion klingt im Gesamtkonzept außergewöhnlich ausgeklügelt und erinnert mich an gewissen Ecken und Enden an einige Versuche in der Solo Ära von Bruce Dickinson. Die stimmungsvollen Tracks gehen in Mark und Bein über und werden nicht zu exzessiv rüber gebracht. Bedeutet, der Act versteht es den geneigten progressiven Anteil vorzulegen, andererseits versucht die Band es Gott sei Dank gar nicht erst zu experimentell durch die Boxen zu rattern.

Eine Vielzahl von melodischen Passagen wurden angenehm und einprägsam darüber gestreut und bieten oftmals den dominanten Anteil an klassischen Metal Einlagen. In der Gesamtheit der Fusion gibt es nichts zu meckern und äußerst eindrucksvoll kommen die Belgier in die Gänge. Mal mehr, mal weniger mit dominanten sind klassischen Metal Attacken und vereint mit einer gut überschaubaren Einlage von ruhigeren Parts stimmungsvoll aufgemacht. Sänger Frank Vermeirend beeindruckt mit seiner Gesangsleistung, mit welcher er den Songs das sogenannte Sahnehäubchen aufsetzt.

Die Power Metal-Tempi und klassischen Heavy-Metal-Stilecken in Reinkultur wurde zu einem Gemisch vermengt, mit welcher die Band ordentlich Staub aufwirbelt. Aufgrund einiger Einlagen und Ergänzungen klingt die Band wie eine belgische Antwort auf die Solo Sachen von Mr. Dickinson. Sollte sich der geneigte Mischfan nicht entgehen lassen. Was kompakter und geschmackvoller Aufgemachtes in diesem Bereich findet der Fan nicht so schnell wieder.

Die gut gehaltene Balance zwischen Progressive und klassischen Heavy und Power Metal Sektoren ist eine interessante Hörersache, welche langanhaltend unterhält.

Fazit: Mit „The First Hour“ greifen Cygnus tief in die Trickkiste und agieren in etlichen Eckpfeilern zwischen Heavy, Power und Progressive Metal. Gut vereint ein beeindruckendes Gemisch!

Tracklist:

01. Skin People
02. Before Sunrise
03. Cyborg
04. War

Besetzung:

Frank Vermeiren (voc)
Erik Callaerts (guit)
Benny Vercammen (bass)
Kjell De Raes (drums)

Internet:

Cygnus Website

Cygnus @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close