Band: Matt Sinner
Titel: Back To The Bullet
Label: AFM Records
VÖ: 2013
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten Jünemann

Bereits 1990 erschienen und dann wieder vom Erdboden verschluckt, wird nun MATT SINNER´s Album „Back To The Bullet“ mit Bonustrack und Videoclips aufgepeppt, wiederveröffentlicht. Cover, Booklet sowie Sound (Achim Köhler, u.a. PRIMAL FEAR) wurden modifiziert und etwas mehr der moderneren Zeit angepasst.

Wer´s nicht kennt oder weiß:
Matt Sinner ist seit knapp 30 Jahren ein erdiger Heavy-Rock Gitarrist aus Deutschland der mit seiner Band SINNER seit 1982 unterwegs ist. 1997 gründete er gemeinsam mit Ralf Scheepers PRIMAL FEAR und seit 2008 ist er mit Alex Beyrodt bei VOODOO CIRCLE aktiv. Und weil dieses Betätigungsfeld nicht reicht, soliert er nicht nur zwischendurch und bringt sich in andere musikalische Projekte ein sondern produziert auch andere Künstler wie z.B. KISKE/SOMERVILLE, KIMBALL/JAMISON, RALF SCHEEPERS,…

Zudem ist er der musikalische Direktor des ROCK MEETS CLASSIC Festival in Europa.
Viel beschäftigt im Namen des Rock´n´Roll!

Die musikalische Ausrichtung seiner eigenen Band SINNER liegt eindeutig im Heavy Rock Bereich, wo er auch sein auffälliges Faible für THIN LIZZY´sche Twin-Giutars auslebt, während er z.B. bei PRIMAL FEAR die totale „Metalsau“ rauslassen kann und bei VOODOO CIRCLE wiederum dem totalen Hard Rock frönt.

Die soundtechnische Nachbearbeitung fiel zum Glück nicht dermaßen gravierend aus, das man ggf. sogar neue Songs schuf; Man hielt sich beim Anpassen an die Moderne schön ans Original und konnte so den Spirit von 1990 gut beibehalten.
Der Bonustrack gefällt mir gut und fügt sich perfekt in die Reihe der Albumsongs ein. Woher der Song stammt, ob das ein früher Rest ist oder unverbrauchtes Demo-Material…ich weiß es leider nicht, keine Infos dazu in der Info!

Da mir die Scheibe damals schon gefiel, kann ich sie heute auch problemlos mit 4/5 Punkten bewerten.

Tracklist:

01. Back To The Bullet
02. Tear Down The Wall
03. Every Second Counts
04. Call My Name
05. Crazy Horses
06. In The Name Of Rock´n´Roll
07. Wildest Dreams
08. Down Undercover
09. Face To Face
10. Crying In Wires
11. She´s Got The Look

Besetzung:

Mat Sinner (voc & bass)
Henny Wolter (guit)
Christof Leim (guit)
Klaus Sperling (drums)

Internet:

Matt Sinner Website

Matt Sinner @ Facebook

Matt Sinner @ MySpace

Matt Sinner @ Twitter

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close