Band: Miasmic Theory
Titel: Miasmic Theory
Label: Dead Hand Label
VÖ: 2014
Genre: Death/Metal Core
Bewertung: 2/5
Written by: Lex

Miasmic Theory spielen Metal Core mit ein bißchen Thrash oder auch Death reingeschmissen. Rein technisch passt bei Miasmic Theory alles, aber das war´s auch schon.
Die Götheborger spielen nämlich so ziemlich genau die gleiche Metal Core – Sülze wie Hundertschaften anderer Bands. Was mir spätestens nach einem Song schon gewaltig auf den Zeiger geht, ist das zwar für das Genre beliebte aber trotzdem nervige, noch dazu stets gleich phrasierte Heisser-Geschrei, das viel zu selten (bspw. durch recht passable tiefe Death Metal Growls) unterbrochen wird.

Der Rest der Darbietung löst bei mir einfach nur Achselzucken aus, da ist nichts zu machen.

Ich runde ein bißchen auf, weil dieser Sound wirklich nicht meine Baustelle ist und Miasmic Theory somit eventuell auf Genre-Freunde etwas weniger nervig wirken könnten. Aber mehr als 2 Punkte kann ich nicht geben.

Tracklist:

01. Time Well Spent
02. Dead End
03. Delusional
04. Watch Your Step
05. Alone
06. Reality
07. Ending
08. Lost Time

Besetzung:

Valter (guitar)
Thomas (vocals)
Lisa (vocals)
Markus (drums)
Oskar (bass)

Internet:

Miasmic Theory Website

Miasmic Theory @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close