Band: Newman
Titel: Siren
Label: AOR Heaven
VÖ: 2013
Genre: Melodic Rock, AOR
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Steve NEWMAN ist nicht nur der Namensgeber sondern auch der Vocalist der von der Insel stammenden Hard/AOR Rocker. „Siren“ ist seit 1998 sein zehntes Album, auf denen er sich seit Beginn seiner Veröffentlichung immer im Rahmen des AOR Rock und des klassischen Hard Rock erfolgreich bewegt, wobei auf „Siren“ deutlich hörbar mehr gerockt wird.

Im Studio und fürs Songwriting umgibt sich der Meister immer mit recht bekannten Szenenamen um auch musikalisch wirklich das Beste rauszuholen.

Das ist ihm auch diesmal bestens gelungen, die 12 Songs gehen gut produziert ins Ohr und beschäftigen mich noch, obwohl die CD bereits durch ist. Der Titeltrack „Siren“ verfolgte mich laaaaange……

Kein neuer Überflieger am Rockhimmel, aber sollte man als Radio- und Hardrocker mind. angecheckt haben…

Tracklist:

01. Scar Of Love
02. Had Enough
03. Arcadia
04. Another Bitch Of A Night
05. Feel Her Again
06. Some Kind Of Wonderful
07. Siren
08. When It Comes To Love
09. Crossfire
10. Waiting For The Day
11. The Foolish One
12. Don’t Know Why

Besetzung:

Steve Newman (voc, guit & keys)
Rob McEwen (drums)
Shaun Bessant (guit on “When It Comes To Love”)
Robert Säll (guit on “Feel Her Again”)
Pete Newdeck (back voc on “Some Kind Of Wonderful” and “Waiting For The Day”)
Nick Workman (back voc on “When It Comes To Love”)

Internet:

Newman Website

Newmand @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close