Pänzer – The Fatal Command

Band: Pänzer
Titel: The Final Command
Label: Nuclear Blast
VÖ: 06.10.2017
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Peter

paenzer-fatal-command-album-artworkGenau heute (6.10.2017) erscheint das neue Album The Fatal Command von Destructionist Schmier’s Nebenbaustelle Pänzer. Diese Kapelle mit Mitgliedern von Hammerfall etc. ist dem Traditionsmetal der Achtziger gewidmet – man huldigt also den Helden dieser Zeit wie Judas Priest, Maiden und ein bißchen auch Thrashern wie Slayer und Metallica. Damit ist das musikalische Programm der Scheibe klar vorgegeben: Power und Heavy Metal, mit den Ansprüchen, die daran heute zu richten sind – also fetzige Riffs, gute Rhythmusarbeit und eine dicke Produktion, die das Ganze passend in Szene setzt. Ist auf der Scheib eigentlich alles da!

Wenn man in anderen Szenemedien auch anderer Meinung sein mag, ich sehe en Zweitling als klaren Fortschritt gegenüber dem Debüt. Die Songs sind einfach besser und packender. Mich überrascht vor allem, wie gut Schmier den Gesangsjob meistert. Macht rundum Spaß, wenn die Langlebigkeit der Scheibe in der Playlist auch beschränkt sein wird.

Tracklist:

01. Satan’s Hollow
02. Fatal Command
03. We Can Not Be Silenced
04. I’ll Bring You The Night
05. Scorn And Hate
06. Afflicted
07. Skullbreaker
08. Bleeding Allies
09. The Decline (And The Downfall)
10. Mistaken
11. Promised Land

Besetzung:

Stefan Schwarzmann (Ex-Accept)
Schmier (Destruction)
Pontus Norgren (Hammerfall)
V.O. Pulver (Poltergeist, GURD)

Pänzer im Internet:

Pänzer @ Facebook

Share.

About Author

Heavy Metal am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close