Band: Raven
Titel: Extermination
Label: Steamhammer/SPV
VÖ: 24. April 2015
Genre: Metal / NWOBHM
Bewertung: 5/5
Written by: Lazer

Nach dem letzten Album 2009 sind die Herren von Raven im Jahre 2015 wieder am Start mit einem neuen Stück Musikgeschichte. Nach einigen EP’s und schier unzähligen Alben, müsste „Extermination“ nun Veröffentlichungsnummer irgendwas mit 20, 21 oder so in die Richtung sein. Ja, die Mannen von Raven bespielen nunmehr seit mehr als 41 Jahren die Bühnen und Wiedergabegeräte dieses Planeten, und das seit über drei Jahrzehnten in ein und derselben Formation. Kaum zu glauben, aber wahr. Raven ist halt noch eine richtige Band, kein Fake und keine von selbsternannten Castingexperten zusammengewürfelte Söldnertruppe. Als kleine historische Anmerkung – Raven haben unter anderem Metallica und Anthrax ihre ersten Tourneen besorgt.

Ihr neuestes Werk Extermination haben die Engländer mit starken 15 Tracks vollgepackt. Mit über einer Stunde Spielzeit ist das keinesfalls zu verachten, sind die Musiker doch nicht mehr die allerjüngsten. Das Alter scheint ihnen aber rein garnichts auszumachen. Eher im Gegenteil. Raven ist zurück, stärker als je zuvor. Auf Extermination regieren Melodie und Chaos genauso wie Musikalität und Irrsinn. Also haargenau das, was Raven ausmacht und wofür sie seit Jahrzehnten stehen. Das Songwriting ist genial und die Melodien sind eingehend. Die Drums sind überaus knackig und treiben die bejahrte Herrenpartie zu Höchstleistungen. Zu Rhythmik und den Gesamtarrangements kann man nur sagen: erstklassig!

Mein Fazit: Raven haut mit Extermination wieder eine absoluten Riesenplatte raus. Sehr gelungene Kompositionen und kraftvolle Songs werden hier hinausgeschmettert. Für Freunde gepflegter Musik ein unbedingtes Muss – ausdrückliche Kaufempfehlung.

Tracklist:

01. Destroy All Monsters
02. Tomorrow
03. It’s Not What You Got
04. Fight
05. Battle March Tank Treads (The Blood Runs Red)
06. Feeding The Monster
07. Fire Burns Within
08. Scream
09. One More Day
10. Thunder Down Under
11. No Surrender
12. Golden Dawn
13. Silver Bullet
14. River Of No Return
15. Malice In Geordieland (Bonustrack)

Besetzung:

John Gallagher – Vocals, Bass
Mark Gallagher – Guitars
Joe Hasselvander – Drums

Internet:

Raven Website

Raven @ Facebok

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close