Real Friends – Composure

Real-Friends-Composure-album-cover

Band: Real Friends
Titel: Composure
Label: Fearless Records
VÖ: 13/07/2018
Genre: Pop-Punk
Bewertung: 4/5

Du selbst liebst Alben von Grizzly und Flash Forward? Dann habe ich heute genau das Richtig e für dich, um deine Sammlung zu erweitern. Bei uns in der Redaktion eingetroffen, Real Friends mit einer farbenfrohen Mischung aus Punk, Pop und Emo. Verankert und verbaut wurde dies auf deren Album „Composure“. Kaugummi-Pop-Punk-Gefühle a la Taking Back Sunday, Blink 182 oder Jimmy Eat World werden hierbei komplett und mit viel wuchtiger Energie ausgepackt. Passt zu den doch mehrheitlich hohen Temperaturen draußen wie die Faust aufs Auge. Somit steht einem schweißtreibenden Tanz nichts im Wege oder einer Autofahrt mit offenen Fenster und komplett aufgedrehter Anlage.

Das neueste Lebenszeichen wurde von Mike Green (Pierce The Veil, Paramore) produziert, was sofort einen dominanten Stempel innerhalb der Songs aufweist. Dennoch überwiegt der eigenständige Sound und die Technik mit der die Jungs wie wild ins Gefecht ziehen.

Die Chöre sind kopflastig, gut geschichtet und harken sich gekonnt in das Gedächtnis des Hörers. Viele Mitjaulmomente lassen einen enormen Faktor in Sachen Fun bei der Musik dieser Truppe aufkommen und den Rest erledigt man mit energetischer Überzeugungsarbeit in Sachen abhoten, herumwüten und eifrigen Kopfschütteln. Angelockt mit vielen Mitmachparts geht dies in Mark und Bein über und lässt keinen Jungspund des Rock/Punk Genres ruhig auf den zwei Buchstaben sitzen.

Die Grenzzäune des Pop-Punk und Pop-Rock werden komplett nieder gerissen und hierbei darf eifrig die heimische Temperatur in Richtung Sauna gehoben werden.

Fazit: Real Friends legen in diesem Sommer mit „Composure“ ein energetisches Werk vor, das für viel Spaß bei den jungen Rock und Punk Fans unter euch sorgen wird!

Tracklist

01. Me First
02. Stand Stead
03. From The Outside
04. Smiling On The Surface
05. Hear What You Want

06. Unconditional Love
07. Composure
08. Get By
09. Ripcord
10. Take A Hint

Besetzung

Dan Lambton (voc)
Kyle Fasel (bass)
Dave Knox (guit)
Eric Haines (guit)
Brian Blake (drums)

Internet
[social_vc_father][social_vc_son url=“http://realfriendsband.com/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-globe“][social_vc_son url=“https://www.facebook.com/realfriendsband/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-facebook“][social_vc_son url=“https://twitter.com/realfriendsband“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-twitter“][social_vc_son url=“https://www.instagram.com/RealFriendsband/“ size=“25px“ target=“_blank“ icon=“fa fa-instagram“][/social_vc_father]
Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close