Band: Stonelake
Titel: Monolith
Label: Massacre Records
VÖ: 2013
Genre: Heavy/Power/Prog Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

STONELAKE aus Schweden rocken seit 2004 und „Monolith“ ist bereits das 6.Album, welches Hard Rock, Power Metal und Progressive Metal geschickt kombiniert.

Man hört definitiv MASTERPLAN, JORN, SONATA ARCTICA, aber auch BEYOND TWILIGHT, AMORPHIS, STRATOVARIUS heraus, um mal grob zu erklären, was musikalisch alles passiert, ohne STONELAKE jetzt als Coverband deklassieren zu wollen.

Der „Monolith“ rockt und rollt zum Großteil unaufhaltsam, doch hier und da steht er sich ein bisschen selbst im Weg, denn der einzige Haken (oder doch Vorteil?) ist die nicht ganz so saubere Produktion.

Das ist Musik, die unbedingt eine volle Produktion braucht, das gute Songwriting schreit förmlich danach.
Das Album klingt nicht schlecht, doch hinterlässt es hier und da etwas sehr rohe Höreindrücke, wo das Volumen einer fetten Produktion fehlt. Der Sound selbst ist vernünftig abgemischt, jeder beherrscht sein Instrument, aber leider fehlt es am Volumen, was letztendlich eine sträfliche Frage des Geldes ist.

Es ist wirklich schlimm, was für ein talentloser Popdreck von Labels hoch subventioniert wird, um doch im Müll zu landen.

Und dann hört man STONELAKE: intelligente, melodiöse und doch harte Rockmusik mit Progressive Metal Einschlag, die sich tief in die Hörkanäle bohrt, aber leider aus „Spargründen“ (?) nicht die volle Produktion erhält… Was läuft im Biz nur falsch?

Fans von den genannten Bands sollten unbedingt und umgehend mal ein Ohr riskieren, sich auch von der Musik packen lassen und mal fix die CD kaufen.

Und mit mir diskutieren, ob die CD ordentlich produziert ist, oder nicht, usw….

Tracklist:

01. Fanatical Love
02. You Light The Way
03. End This War
04. With Someone Like You
05. Double Life
06. Hater
07. Will You Be Loved
08. In A Freezing House
09. Notorious
10. Desolation

Besetzung:

Peter Grundström (voc)
Jan Åkesson (guit)
Lasse Johansson (bass)
Annika Argerich (keys)
Fredrik Joakimsson (drums)

Internet:

StoneLake Website

StoneLake @ Facebook

StoneLake @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close