Band: Stupe It
Titel: Mile End
Label: God Killers Inc.
VÖ: 2013
Genre: Rock Pop Punk
Bewertung: 4,5/5
Written by: Robert

Fast drei Jahre sind vergangen als ich zum ersten Mal was von Stupe It gehört habe. Damals noch als Emo Core betitelt würde ich heute bzw. beim neuesten Machwerk niemals sagen das diese Stilbeschreibung auf die Jungs zutrifft. Gut seit einem Jahr war man vollends damit beschäftigt das neueste Machwerk „Mile End“ unter Dach und Fach zu bringen. Ende Jänner ist es nun soweit und eine schillernde Scheibe in Sachen Alternative Rock und starkem Punk Rock steht für das dazugehörige Klientel bereit. Was eigentlich mehr als gefühlstechnische Sache gestartet wurde hat Anno 2013 wohl ein Ende. Die Stücke nähren von Hardcore Fragmenten ebenfalls, wie auch von satten Punkrock typischen Beats und Vibes. Gefühlstechnisch wird da aber nicht die tiefbetrübliche Schiene gefahren. Vielmehr baut die Truppe auf einen sehr fröhlichen Klang. Auch Party typische Rhythmen sind dabei welche ungemein wohltuend ins Gehör gehen. Allesamt gut vermischt und verpackt kann man auf eine breite Fan-schar zurückgreifen bzw. diese im folgenden Jahr sicherlich noch mehr ausbauen. Dienlich dazu sind sicherlich die Stücke auf dem neuen Langeisen, diese vereinen eben eine breite Gruppe an Liebhabern der genannten Genrestyles. Sicherlich ist der Hardcore nicht das Non plus Ultra im Konzept, dennoch sind einige Parallelen dabei. Dafür schallt der Punkrock deutlich mehr und dieser ist einfach superb umgesetzt worden. Bin ja bekanntlich nicht der Freund dieser Richtung aber die Burschen haben einfach etwas das reizt und dies spiegeln sie super durch ihre Stücke wieder. Dabei greifen sie eben das typische Geschehen mitten auf der Straße bzw. der Jugend auf und setzten alle Thematiken und Ängste klangtechnisch um. Sicherlich mehr für die jüngere Generation, diese wird dies aber sicherlich lieben. Hitverdächtige Stücke eben für diese Altersgruppe sind dabei und die pfeffrig gewürzten Stücke stecken ordentlich an, zu den beigesteuerten Rhythmen abzuhotten. Das man das gute Langeisen in England aufgenommen hat hört man sehr stark raus, denn wie viele britische Punk Kapellen haben auch die Jungs von Stupe It eine ähnliche Färbung.

Fazit: Hardcorler, Punkrocker wie auch Alternative Rocker können hier bedenkenlos zugreifen. Mit der gezeigten Leistung beweisen die Jungs aus unserer Alpenrepublik, dass man auf internationalem Niveau locker mithalten und überzeugen kann.

Tracklist:

01. God Killers
02. Traitors and Lies
03. Break Away
04. Won’t Fade
05. Night
06. Give Me Reason (feat. William Control)
07. Red Queen (feat. Vitioria Satan)
08. Feed Them Lies
09. Coming Home
10. Carry On

Besetzung:

Sebastian Seidl (voc)
Rupert Huber (drums)
Christian Schneider (guit)
Rob Stecker (bass)

Internet:

Stupe It Website

Stupe It @ Facebook

Stupe It @ MySpace

Stupe It @ Twitter

Stupe It @ YouTube

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close