Band: Taake
Titel: Gravkamre, Kroner og Troner
Label: Dark Essence Records
VÖ: 2013
Genre: TNBM
Bewertung: 4/5
Written by: Much

Grabkammern, Kronen und Throne. So die Übersetzung von Taake’s neuestem Werk. Und tatsächlich, so manches goldenes Prachtstück zaubert Hoest hervor. Alles in Allem ist das 2013er Werk nicht mehr als ein Sammelsurium alter, dem Namen zu entnehmen in einer Grabkammer gehorteter EP’s, Splitalben und sonstigen Raritäten in mehr oder weniger chronologischer Reihenfolge. Aber gut, nach zwanzig Jahren Bandgeschichte darf man sich doch ein derartiges Best of leisten. Grundsätzlich birgt eine Zusammenstellung oder wie man es auch immer nennen mag immer die Gefahr Sachen nur wiederzukäuen um noch den ein- oder anderen Heller herauszuschlagen. Aber aufgrund der Raritäten merkt man aber, dass es ein persönliches Anliegen war diese unter ein Dach zu bringen. Kennt man die alten Scheiben der Nordmannen bereits, wird man nicht viel Neues entdecken.

Soundtechnisch bewegt man sich zwischen qualitativ hochwertigem Material und pinschigen Black Metal der alten Schule, da in der Technik heute und vor zwei Jahrzehnten ja auch Welten liegen. Dank der Chronologie beginnend mit „Et pust av Oyene“, also etwas brandneuem kann man diesen Verfall Titel für Titel durchackern, was auch einen gewissen Charme beherbergt. Alt ist und bleibt nun mal Alt. Neben Coverversionen von Burzum und Emperor gibt es auch einige Gastvocals. (Nordbundet mit Kvarforth und Nocturno Culto).

Fazit: Der norwegische Troll, der sich Live mit Vorliebe in die Nationalflagge hüllt hat wieder zugeschlagen. Für Neulinge in Sachen Taake und Typen mit Messi-Syndrom auf jeden Fall eine Investition wert. Wer die EP’s und Splitalben kennt, darf das Geld aber auch in Bier investieren.

Tracklist:

DISC 1
1. Et Pust av Oeyne
2. Hov var Stein
3. Nordbundet
4. Motpol
5. Hordalands Doedskvad 1
6. Over Bjoergvin Graater Himmerik 4
7. Nattestid ser Porten Vid 1
8. I Am the Black Wizards (Emperor Cover)
9. Die When You Die
10. A Lost Forgotten Sad Spirit

DISC 2
1. Voldtekt
2. Eismalsott
3. Tykjes Fele
4. Over Fjell og Gjennom Torner
5. Voldtekt
6. Death Trap
7. Lamb
8. Hennes Kalde Skamlepper
9. Der Todesking
10. Nattestid ser Porten Vid 1

Besetzung:
Hoest (Voc, all Instruments)
LIVE LINE UP:
Gjermund: (guit)
Aindiachai: (guit)
V’gandr: (bass)
Thurzur: (drums)

Internet:
Taake official Homepage

Taake @ Facebook

Share.

About Author

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close