Das Jahr 2009 war für In Flames sicher eines der erfolgreichsten der Bandgeschichte unter anderem war man Headliner am Wacken Open Air und auch Headliner bei der Taste Of Chaos Tour. Ich traf mich im Zuge des Konzertes im Münchner Zenith mit Schlagzeuger Daniel Svensson um mich mit ihm über die Tour, das Jahr 2009 und die Zukunft zu unterhalten.

Ihr seid ja zurzeit auf der Taste Of Chaos Tour unterwegs, wie seid ihr mit der Tour bisher zufrieden?

Ja bis jetzt war alles cool, wir haben in England angefangen wo Killswitch Engage den Headlinerposten übernommen hat, jetzt dann noch Deutschland und Skandinavien, wo wir headlinen werden. Ja und einige dieser Konzerte sind die größten Headlinershows die wir je gemacht haben, es ist also alles cool.

Du hast ja schon erwähnt, dass Killswitch Engage in England Headliner war, warum seid ihr nicht auf der ganzen Tour der Headliner?

Das ist ganz einfach, sie sind in England populärer, wir an den anderen Orten.

Gibt es ein paar besondere Momente auf dieser Tour bis jetzt?

Besondere Momente, keine Ahnung. Naja wenn wir mit Killswitch Engage touren, haben wir eigentlich immer eine gute Zeit, sie sind schon gute Freunde von uns, da läuft alles sehr locker. Ja und die anderen Bands sind auch cool.

Nach fast 2 Jahren Tour, kannst du dich an die beste Show in dieser Zeit erinnern?

Es ist schwer zu sagen, der beste Moment war sicher, als wir im Sommer das Wacken Open Air headlinen durften. Einfach eine so riesige Produktion und so viele Leute, also wenn ich wählen müsste, würde ich dieses Konzert nehmen.

Gibt es eine schlechteste Show auch, auf die du dich nicht so gerne erinnerst?

Ich glaube wir hatten viel Glück, wir machen ja normalerweise zum Glück nicht so viele Fehler, klar passiert manchmal etwas, aber hauptsächlich sind es dann technische Probleme. Bis jetzt hatten wir noch kein Desaster.

Du hast ja bereits die Wacken-Show in diesem Jahr erwähnt, was ist das für ein Gefühl, das größte Metalfestival der Welt headlinen zu dürfen?

Es ist ein unglaubliches Gefühl, wenn du da bist, denkst du gar nicht drüber nach, weil es ja doch immer noch nur eine Show ist wie jede andere. Wir geben immer 100% egal ob es 200 oder 10000 Leute sind. Erst wenn wir Heim kommen und die Fotos sehen dann denken wir schon, wow es war so groß. Wenn du da bist, bist du hauptsächlich darauf fokussiert, dass du so gut spielst wie du kannst. Wenn mir vor 15 Jahren jemand gesagt hätte, dass wir mal Wacken headlinen werden, hätte ich nur gelacht.

Ihr habt ja auch einige Specials in das Konzert eingebaut, wie den Auftritt von Lisa Miskovsky oder die Akustik-Version von Alias. Werden diese Specials auch wieder bei anderen Shows eingebaut?

Ich glaube nicht, dass wir das mit Lisa nochmal machen werden, es war doch was Spezielles nur für die Wacken Show. Alias kann ich nicht sagen, wir haben immer versucht was unterschiedliches zu machen, ein paar Überraschungen hier und da, und nicht dasselbe wieder. Wir werden also andere Dinge machen, und nicht diese zwei.

Ihr habt ja im letzten Jahr A Sense Of Purpose veröffentlicht und wart damit auch in mehreren Ländern in den Charts. Was denkst du darüber, dass immer mehr Metalbands in die Charts einsteigen?

Es ist schon eine coole Geschichte, eine Sache könnte sein, dass Metalfans mehr Alben kaufen als andere Fans, das könnte eine Sache sein. Es ist aber auch kein Tabu mehr, extreme Musik zu hören, wie es früher war, das könnte auch ein Grund sein?

Arbeitet ihr schon an Material für ein neues Album?

Nein noch nicht, wir arbeiten nicht an Material wenn wir auf Tour sind, das hat nicht funktioniert. Wir werden jetzt erst mal nach der Tour ein paar Monate frei nehmen und dann mit frischer Energie ins Studio gehen um neue Songs zu schreiben.

Die Veröffentlichung der letzte Live-DVD ist nun auch schon ein paar Jahre her, plant ihr vielleicht eine neue auf den Markt zu bringen, die Wacken-Show würde sich da ja anbieten?

Nein, wir haben keine Pläne, vielleicht kommt eine neue DVD, aber es ist noch nichts fix. Als nächstes kommt einmal das neue Album. Ich will jetzt nicht ausschließen, dass wir irgendwann wieder eine DVD veröffentlichen, aber derzeit nicht.

Ihr feiert ja im nächsten Jahr einer 20 jähriges Jubiläum. Sind Specials in dieser Richtung geplant?

Nein, wir planen einfach ein freies Jahr weil wir doch in letzter Zeit so viel gespielt haben. Ich weiß auch nicht wann das offizielle Jubiläum ist, ich glaube 2012, ich weiß nicht, wann In Flames jetzt genau gegründet wurde, da müsste ich Jesper fragen, der könnte sich noch erinnern. Wir werden jetzt mal Pause machen bis nach dem Sommer wie es derzeit aussieht.

Also wird es auch keine Festival-Auftritte geben?

Nichts geplant, aber wenn wir ein gutes Angebot bekommen könnten wir schon mal unsere Meinung ändern.

Jesper spielt ja noch immer nicht mit der Band, wie geht es ihm zurzeit?

Es geht ihm schon viel besser, wir haben auch keinen Zeitpunkt gesetzt an dem er zurückkommen muss. Es ist besser, wenn es ihm wieder richtig gut geht bevor er wieder dabei ist. Er soll das ganze Jahr pausieren, dann das nächste ist ja auch frei und dann wird er bei den Studio-Sessions wieder dabei sein und auch die nächste Tour dann wieder mitmachen können.

In Flames ist ja auch in mehreren Computerspielen wie Guitar Hero oder Brutal Legend vertreten, seit ihr Stolz darauf?

Ja klar, vor allem Guitar Hero ist eine große Sache. Vor allem mit Take This Life, weil es ja doch ein sehr brutales Stück ist, wahrscheinlich das brutalste in dem Spiel. Es zeigt ja auch, dass man eine große Band ist, dass Leute dich kennen und nicht nur deine Fans.

Spielst du diese Spiele auch selber?

Ja ich hab es gespielt. Ich habe auch Brutal Legend erst gestern gekauft aber ja Guitar Hero hab ich lange gespielt, ist ein Spaß.

Was denkst du über das Internet mit Plattformen wie youtube, myspace. Sind diese Plattformen gut für die Musikszene, für große Bands oder kleine Bands?

Ich denke sie sind wichtig für große und kleine Bands. Ich sag da mal wenn du ein Video drehst, wirst du es nicht im Fernsehen sehen, du siehst es auf youtube. Du musst diese Kanäle verwenden, die Konkurrenz ist schon so groß da draußen. Myspace und youtube geben dir gute Promotion, vor allem für neue Bands, weil es doch schwer ist ein Label zu finden, weil auch das Geschäft nach unten geht. Ich denke es ist gut.

Hörst du selbst Underground Bands?

Ich kann nicht sagen, was Underground Bands sind, ich höre noch immer extremen Death Metal. Ich habe aber nicht die Zeit um alle neuen Bands zu kennen ich höre immer noch Deicide oder Cannibal Corpse. Die Verhältnisse haben sich geändert, In Flames war Underground, ist es aber heute nicht mehr. Du musst schon richtig extremen Metal spielen um zum Underground gezählt zu werden.

Kennst du dich auch in der österreichischen Metalszene aus?

Nein überhaupt nicht, ich kenne keine Bands, was eigentlich peinlich ist.

Naja Österreich ist ja auch ein kleines Land.

Aber wir haben einen österreichischen Tontechniker.

Peter hat ja gerade seinen Signature-Bass von Ibanez bekommen, ist da auch von dir was geplant, vielleicht eine Daniel Svensson Signature Snare Drum oder ähnliches?

Nein geplant ist da noch nichts, es wäre natürlich eine coole Sache. Wir werden jetzt mal eine Pause machen und dann werden wir ja sehen was sich so entwickelt.

Dann wären wir schon am Ende angelangt, die letzten Worte gehören natürlich dir.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich nochmal bei allen Fans die uns in den letzten 2 Jahren unterstützt haben auf den Tourneen zu A Sense Of Purpose. Es ist die letzte Chance In Flames live zu sehen für eine längere Zeit bis wir ein neues Album veröffentlichen. Danke für diese zwei Jahre und wir sehen uns in zwei Jahren nach dem nächsten Release.

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close