Band: Atara vs. Miserable Failure
Titel: Hang Them (Split CD)
Label: Kaotoxin Records
VÖ: 12.08.2014
Genre: Hardcore/Grindcore
Bewertung: 4/5
Written by: Lazer

Im August diesen Jahres dringt mit Hang Them eine Split CD von ATARA und MISERABLE FAILURE an die Oberfläche.

Die beiden Bands aus Frankreich zelebrieren hier einen gekonnten Mix aus Grindcore/Hardcore mit ziemlich viel Black Metal Elementen. Atara kloppt sechs neue Tracks auf dieses Split-Album, welche eigentlich recht hörbar sind, obwohl vocaltechnisch doch noch etwas mehr drinnen gewesen wäre – sind diese doch schon etwas gewöhnungsbedürftig.

Aber in Grindcoremanier werden hier harte, rauhe Riffs und ein explosionsartiges Schlagzeug zum Besten gegeben. Auch die Spielzeit der Tracks wird mit einer Länge von 17 Sekunden bis knapp über eine Minute total genregerecht gehalten.

Miserable Failure knallt acht Tracks auf die Scheibe und steht in punkto Schnelligkeit, rauhen Riffs und harten Drums ihren Landsmännern von Atara um nichts nach. Miserable Failure bringt aber dann doch noch etwas Abwechslung in diese durchaus ehrwürdigen 18 Mintuen Gesamtspielzeit. Sie verstehen es mit gekonnten Rhythmuswechseln und tiefen langen Growls die ganze Scheibe etwas aufzulockern. Klingt geil, klingt versaut, klingt dreckig – ist Grindcore.

Mein Fazit: Für Hardcore und vor allem Grindcoreliebhaber ist diese Split-CD durchaus zu empfehlen. Alle anderen Musikliebhaber sollten eher die Finger davon lassen, könnte verstörend wirken. Miserable Failure kommt bei diesem Album für meinen Geschmack etwas besser weg als Atara, dies liegt an der etwas besseren und abwechslungsreicheren Umsetzung der Tracks.

Tracklist:

01. Atara – Pedro
02. Atara – Hang Them
03. Atara – Victims
04. Atara – Burden
05. Atara – Gelateen
06. Atara – One Minute Left
07. Miserable Failure – I Miss You
08. Miserable Failure – Unus et solus mihi es
09. Miserable Failure – 6931 45 7325
10. Miserable Failure – Crevez tous
11. Miserable Failure – Hang Them
12. Miserable Failure – Obituaries
13. Miserable Failure – Pink Coffin
14. Miserable Failure – May You All Be Cursed Forever

Besetzung:

ATARA:

Fred Palard – Vocals
Hugo Champion – Guitars/Backing Vocals
Benoit Santa-Cruz – Bass/Backing Vocals
Antoine Giraudeau – Drums

MISERABLE FAILURE:

Bleu – Vocals
Rom „Maldito“ Sanchez – Guitars/Backing Vocals
Mélanie Sugin – Bass
Elvis Jagger Abdul Jabbar – Drums

Internet:


ATARA

Atara @ Facebook

MISERABLE FAILURE
Miserable Failure @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close