Aventyr – Driven

Band: Aventyr
Titel: Driven
Label: Mighty Music
VÖ: 2013
Genre: Nu Metal, Crossover
Bewertung: 4,5/5
Written by: Thorsten Jünemann

Mit ´ner kurzen Pause zwischendurch (2004-2008), rocken AVENTYR seit 2001 durch Norwegen und wollen nun ihren metallisch angehauchten RotzRock der Welt präsentieren. Mein OK haben sie dafür!

Catchy Melodien, Mitsing-Parts (oder doch eher Mitgröl-Parts?) und ein Gute-Laune-verbreitendes sowie gut produziertes Gesamtklangbild des Albums machen immer wieder Lust darauf, die Repeat-Taste zu drücken.

Innovativ sollte man das allerdings nicht nennen, doch transportieren die Norweger (deren Bandname eher an gloriosen Power- oder sogar Deathmetal erinnert…) ihre Spielfreude in die heimischen Anlagen und Ohren und das ist das, was letztendlich zählt.

Raushören tu´ ich u.a. ein bisschen HELLACOPTERS, BACKYARD BABIES, BILLY IDOL,…

Aber meist transportieren Bands auf deren Debüts die Einflüsse ihrer Helden etwas deutlicher, aber von kopieren kann ich hier nicht sprechen. Eher im Gegenteil versucht man deutlich seinen eigenen Stil zu präsentieren und so klingt das Ergebnis (produziert von Beau Hill) immer noch verdammt skandinavisch und recht eigenständig.

Volle Pulle und Spaß-Rock´n´Roll der sehr kurzweilig durch meine Hallen scheppert, hat definitiv 4,5 / 5 Punkte verdient.

Tracklist:

01. Driven
02. Betrayed
03. Trouble
04. Tomorrow
05. Torpedo
06. Crazy Roads
07. Outside
08. Delirious
09. Empty Bottles
10. Wanted

Besetzung:

Roger (Stevie Stiff) Olsen (voc)
Jan Tore Befring (guit)
Steinar Aven (guit)
Roger Pettersen (bass)
Trond Vilneslv (drums)

Internet:

Aventyr @ Facebook

Aventyr @ MySpace

Lazerhttps://www.metalunderground.at
It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!