Band: Chastain
Titel: We Bleed Metal
Label: Pure Steel Records
VÖ: 06.11.2015
Genre: US Metal
Bewertung: 3,5/5
Written by: Daniel

Bei Ikonen eines Genre ist es immer so eine Sache. Einerseits erwartet man, wie bei CHASTAIN, nach einem eher durchwachsenem Album wie Surrender To No One wieder deutlich mehr, andererseits ist man sich bewusst dass man nach 31 Jahren  mit dem zehnten Album nicht mehr zu viel erwarten sollte.
Als Fan ist man ohnehin nur froh, mal wieder ein neues Album in den Händen halten zu können.
Geht man allerdings „objektiv“ an den neuen Output der Band heran fällt schon mal auf, dass der Titel WE BLEED METAL Programm ist.
Dem Album unterliegt eine „Jetzt erst recht!“ – Haltung, die man jederzeit spürt. Harte Gitarren, die typischen (vom Label schön umschriebenen) Shred Einlagen inbegriffen, liefern sich beim Opener und Titeltrack einen Zweikampf mit Leather Leone, der auf Augenhöhe stattfindet.
Das vorab veröffentlichte All Hail The King ist eine feine Hymne, die beweist das Bandleader und Namensgeber David T. Chastain es immer noch drauf hat, hartes Gitarrenspiel mit Ohrwurmfaktor 10 zu kredenzen. In die selbe Kategorie fallen auch auch das düstere Don’t Trust Tomorrow, das abwechslungreiche The Last Ones Alive und das straighte Against All The Gods.

Das war es dann aber leider auch schon. Die anfänglich erwähnte Haltung sorgt dafür, dass der Gesamteindruck entsteht, man wolle zuviel mit einmal.
I Am A Warrior könnte besser funktionieren, wenn die Produktion noch einen Hauch von Seele aufweisen würde. Eine Vermutung, welche sich mit Evolution Of Terror und Secrets umso mehr bestätigt.
WE BLEED METAL wirkt daher zu verkrampft, um vollends zu überzeugen.
Dazu gesellt sich mit Search Time For You noch eine Gurke, die sich nicht nur vom Tempo her so lang hin schleppt. Der Track ist schlicht belanglos.

Die etwas zu moderne Produktion macht das eigentlich beeindruckende Duell zwischen Leone und Chastain zu anstrengend, als das hier auch nur irgendein Song hängen bleibt, wenn man das Album am Stück hört.
Da auch hilft kein schönschreiben und erst recht keine Pseudoanalyse. Dieses Album ist ein solides US Metal Werk, welches Fans der Band dank einiger Lichtblicke immerhin zufrieden stimmen wird, auch wenn es überwiegend hinter den hohen Erwartungen zurückliegt.

Trackliste:

01. We Bleed Metal
02. All Hail The King
03. Against All The Gods
04. Search Time For You
05. Don’t Trust Tomorrow
06. I Am A Warrior
07. Evolution Of Terror
08. The Last Ones Alive
09. Secrets

Besetzung:

Leather Leone – vocals
David T. Chastain – guitars
Mike Skimmerhorn – bass
Stian Kristoffersen – drums

Chastain im Internet:

Facebook

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close