Band: DORO
Titel: Love´s Gone To Hell 
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 01.04.16
Genre: Heavy Metal
Bewertung: 5/5
Written by: Totti

2012 ist´s gewesen, als das letzte Full-Length Album der Metalqueen DORO erschien.

Gut, sie war in der Zeit nicht untätig und tourte bis dato kontinuierlich durch die Weltgeschichte, feierte ausgiebig auf der Bühne ihr 30. Dienstjubiläum im Zeichen des Metal und gibt aktuell (kaum zurück aus den USA) einen musikalischen Hinweis auf Albumarbeiten, in Form der Single „Love´s Gone To Hell“ und krönt die Nummer mit einem ansehnlichen Videoclip.
Der Song ist keine schläfrige, halbakustische, typische Powermetal-Ballade, sondern geht mit viel Gefühl direkt über´s Gehör ins Herzblut, ohne dabei an treibende Power zu verlieren.

Aus meiner Sicht- und Hörweise, einer der besten Songs den die Dame in den letzten Jahren geschrieben hat. Auch die Produktion ist wie gewohnt fett.

Zur Releaseparty des Clips / Vorstellung der Single, lief der Clip stundenlang in einer Endlosschleife im Hintergrund bis ich mit meinem Interview an der Reihe war, und er nervte mich bis zum Abschied NICHT-nicht einziges Mal; knappe 3 Std. ist schon eine Situation die man als Härtetest bezeichnen kann. 😉

Weil die Nummer aber einfach zu gut ist um sie nur als Downloadsingle anzubieten, werden Fans, Jäger und Sammler mit einer limitierten Vinylsingle (2 Track) und einer fetten 6 Track CD Single zufrieden gestellt.
Es gibt den Titelsong in der Single-, in der etwas gekürzten Radio-, sowie in der originalen Demo-Version. Dazu gesellt sich die Ballade „It Still Hurts“ (ein Duett mit Lemmy / auch die B-Seite auf dem Vinyl) und die beiden Live-Tracks „Rock Till Death“ & „Save My Soul“ die einen (nur hörbaren) kleinen Ausblick darauf geben, was es aus dem Hause DORO demnächst zu hören, bzw zu sehen gibt!

„Love´s Gone To Hell“ ist eine rundum gelungene Angelegenheit der umtriebigen Queen Of Metal die damit mal wieder ihren Titel gerecht und demnächst auch wieder in den USA ausgezeichnet wird. Und dann geht es mit dem Rock Meets Classic Tour los, und und und…es gibt einiges (auch zum Video) zu berichten!
Demnächst auch hier im Interview!

Falls ich es noch nicht erwähnte:
Der Song „Love´s Gone To Hell“ ist ein Abräumer und wird Fans und Freunden wieder Freudentränen bescheren. Die beiden Livenummern gehen gut ab („Rock Till Death“ im Duett mit Hansi Kürsch von Blind Guardian) und die Ballade mit und für Lemmy passt auch gut ins Bild!

Was auch noch angenehm auffällt:
Die Band klingt so tight aufeinander eingespielt; es macht sich bezahlt, wenn man es über viele Jahre als ein eingeschworenes Team gemeinsam aushält. Man hört es!
Voller Fünfer!

Wenn das für 2017 geplante Studioalbum solche Kompositionen enthält, dann kommt da auf uns echt was Fettes zu…

Doch zuvor gibt es ein fettes DVD Dokument ihrer letzten Jubiläumsshow uvm…. Lasst euch angenehm überraschen, mehr dazu demnächst hier im Interview!

Tracklist:

01. Love´s Gone To Hell (Radio Version)
02. Love´s Gone To Hell (Single Version)
03. It Still Hurts (Feat. Lemmy Kilmister)
04. Rock Till Death (Live – Feat. Hansi Kürsch / Blind Guardian)
05. Save My Soul (Live)
06. Love´s Gone To Hell (Original Demo Version)

Besetzung:

Doro (voc)
Harrison Young (keys)
Bas Maas (guit)
Luca Princiotti (guit)
Nick Douglas (bass)
Johnny Dee (drums)

Internet:

DORO Website

DORO @ Facebook

DORO @ MySpace

DORO @ Reverbnation

DORO @ Twitter

DORO @ YouTube

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.