Krankenstein – Skull Krushers

Band: Krankenstein
Titel: Skull Krushers
Label: Broad Horizon
VÖ: 2012
Genre: Heavy Metal/Thrash Metal
Bewertung: Ohne Bewertung
Written by: Robert

Krankenstein sollen ja angeblich und laut Beipackzettel eine Kultformation sein. Nun ja zähle mich sicher nicht zu jenen die erst seit gestern im Metal Geschehen dabei sind, doch auch meine Wenigkeit hat noch nie etwas von der Formation gehört bzw. jemals einen Track vorgetragen bekommen. Da wird doch dreist von einem Vergleich mit Exodus, frühe Metallica und Pantera gesprochen. Darf man das überhaupt? Ja man darf und wie spätestens nach dem ersten Anspielen offeriert man nämlich wirklich solch einen Bund an Einflüssen und zwar kompakt vereint. Die Jungs derben und hämmern so gegen die Mauer das diese zu bröckeln beginnt. Dahinter verbirgt sich ein Gateway zum 80er Land somit eine Zeitreise mit verbindendem Tor. Unglaublich mit welcher Präzision uns die Mannschaft dabei die Rübe wegblasen. Besonders reizvoll finde ich die oft statt findenden Tempowechsel. Was vorerst als Flitzschnell beginnt, mündet Sekunden in eine sehr shakige Runde, bei welcher man auch einen tollen Groove zu Tage zaubert, welcher sehr ansteckt und zu begeistern vermag. Selbstredend mit lang anhaltendem Nachwehen. Fetzig und mit viel Kult rotiert die Mannschaft das Zeitkarussell wie wild umher. Solchen Kampfansagen folgt man nur zu gern und wer sich einmal ein Bild über den 80er Sound machen will und zwar im Bereich Power und Thrash als auch Groove Attacken der guten alten Tage, kann dies bestens mit diesem Rundling tun. Mit diesem Best Off Album kann man sich einen sehr schönen Einblick über die Schaffensphase der Band und ihren Scheibletten machen. Somit eine weitere Mission die es gilt zu meistern. Denn wem diese Best Off, genauso wie mir gefällt sieht sich vor der Aufgabe nachzuforschen wo man die Full Length Alben ergattern kann. Kann man nur hoffen dass die Band ihr Time Out recht bald beendet hat und mit einem neuen, regulären Album vorstellig wird. Wünschenswert wäre es allemal. Vorab kann sich der Kuttenmetaller aber schon mal was Gutes tun und sich diese Best Off ordern es zahlt sich vollends aus.

Tracklist:

01. Dirt Nap
02. Necktie
03. Withold
04. Figth for Your Life
05. By Forces of Arms
06. Theozoology
07. Animal
08. Call It Mine
09. To the Ground
10. Krush, Kill, Destroy
11. Iron Curtain
12. Insult to Injury
13. Invisible Death
14. Meet Thy Maker
15. Those Eyes
16. One Foot in the Grave
17. Unleashed
18. Sudden Death

Besetzung:

Josef Sunderhaus (guit)
Matt Roth (voc)
Butch Farrell (bass)
Michael Scott (drums)
Joe Morris (guit)

Internet:

Krankenstein Website

Krankenstein @ Facebook

Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles