Band: Myrkur
Titel: Myrkur
Label: Relapse Records
VÖ: 2014
Genre: Experimental Metal, Black Metal
Bewertung: 0,5/5
Written by: Thorsten 

Oh My God….
Muss ich das wirklich bewerten?
Meine Töchter lernen in der Musikschule derzeit besseres Songwriting…
Ok, fangen wir mal von vorn an!

MYRKUR ist ein Solo-Projekt einer Dame aus Dänemark, die sich hier ganz eindeutig nur selbst produzieren will. Soll heißen: Die Lady singt sphärisch, programmierte ihre beschi..en klingenden Drums selbst und das zu einer Mucke, die eigentlich nach etwas mehr Härte schreit.
Die Gitarren wirken teilweise deplatziert (sind die etwa auch aus irgendeinem RockStar-Spiel?), und zu dem Rest möchte ich nicht mehr viel sagen…

Mal ehrlich:
Die Dame kann singen (elfengleich), aber wer kam auf die Idee, ihr die schlechtesten Songs zu schreiben? Auch sie selbst? War sie das etwa auch oder steckt nur ein gewiefter Produzent hinter dem Projekt MYRKUR der denkt, mit ENYA und ein paar ekelhaften, fies und falsch klingenden Gitarren zu noch bekackteren Drums einen neuen Black Metal Popstar in die Welt zu setzen?
Und wer will Black Metal Pop mit ´ner Elfe?

Ich mag Experimente, und wenn sie gut sind, bzw. gut klingen, dann haben sie natürlich auch Ihre Berechtigung! Aber MYRKUR klingen wie gewollt und nicht gekonnt!
Ich verstehe die Idee dahinter, doch sollte man zu solch einem Projekt Musiker hinzuziehen, die von der Materie etwas Ahnung haben!

Mein derzeitiger Lieblingsspruch ist:
Es ist nicht alles underground, was halbgar klingt…
Und an halbgar kommt MYRKUR lange nicht ran…
Haben solche „Musiker“ keine Freunde die Ihnen die Wahrheit sagen?
Ist sie doch sooooo uneinsichtig oder steckt doch mehr dahinter?
Man weiß es nicht, aber ich weiß, dass diese Zeitverschwendung definitiv nicht mehr als ein halbes Pünktchen wert ist! Und der gilt nur für die Grundidee, Blackmetal mit sphärischen Frauenstimmen zu garnieren…

Tracklist:

01. Ravnens Banner 4:08
02. Frosne Vind 1:50
03. Må Du Brænde I Helvede 4:03
04. Latvian Fegurð 4:19
05. Dybt I Skoven 3:03
06. Nattens Barn 5:55
07. Ulvesangen 0:46

Besetzung:

Myrkur (voc, guit, bass)

Internet:

Myrkur @ Facebook

Share.

About Author

It's not about Satan, it's about Pussy and Poop. In Grind we trust!

Comments are closed.