Band: Nigromantia
Titel: Inherited Burden
Label: Noisehead Records
VÖ: 2012
Genre: Melodic Death Metal
Bewertung: 4,5/5
Written by: Oliver

In Ungarn gibt´s nicht nur gutes Gulasch! Nein, auch dem Metal wird gehuldigt. Die Truppe „Nigromantia“ stellen das eindrucksvoll mit ihrem Debut Album „Inherit Burden“ unter Beweis. Veröffentlicht unter Noisehead Records blasen die Ungarn zum Angriff auf die Death Metal Szene.

Ungarische Band produziert in Österreich! Na wenn da mal nicht Kaiser Franz grüßen lässt. Das Quartett aus dem Osten zündet mit ihrer Debut Langrille ein Melodic Death Feuerwerk, dass auch Attila erblassen lassen würde. In das Album fließen unglaublich viele Einflüsse verschiedener Richtungen, die mir ein wohliges Schauern bescheren. Track eins heuchelt einem einen leichten Touch von Power Metal ein, wird aber (Odin sei Dank) quasi sofort vom Tisch gewischt und mit fetten Trash/Death Elementen vom Tisch gewischt. Die Growls des charismatischen Sängers Kristián Gaál können sich sehen lassen. Aggressiv und Kraftvoll. So will der Melodic Death Fan das Hören. Lediglich bei den Shouts hab ich den Eindruck, dass dem Mann ein wenig die Luft ausgeht. Müsste man dran arbeiten.

Im gesamten präsentiert sich „Inherit Burden“ als ein würdiges Erstlingswerk. Vor allem angetan haben´s mir die herrlich melodiösen Riffs die immer wieder eingeworfen werden. Schöne Tempowechsel und abwechslungsreiche Tracks. Besonders hervorzuheben wäre Track Nummer sechs. „Art Of Killing“ ist der für mich ungekrönte König des Albums. Ein einfach rundherum geiler Titel.

Fazit: So geht das! Schön zu sehen, dass Melodic Death nicht nur in den Händen des Nordens liegt und auch Produzenten hierzulande ein Händchen für das gewisse Etwas haben. Ich hoffe stark, mehr von diesen Männern zu hören. Tipp zum rein hören: Art Of Killing und At The Edge Of Sanity.

Tracklist:

01. At the Edge of Sanity 05:00
02. Point of No Return 03:43
03. Unhealed Scars 04:06
04. Stillborn Justice 03:56
05. Inherited Burden 04:17
06. Art of Killing 04:26
07. Final Salvation 04:18
08. Fallout 05:24

Besetzung:

Dávid Egri-Kiss (guit)
Krisztián Gaál (bass & voc)
Gergő Gazdag (drums)
Péter Kiss (guit)

Internet:

Nigromantia @ Facebook

Nigromantia @ MySpace

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close