Band: Retaliatory Measures
Titel: Withdrawal Syndromes
Label: Massacre Records
VÖ: 2012
Genre: Thrash Metal
Bewertung: 4/5
Written by: Thorsten Jünemann

Aus der Info des Labels geht hervor, dass ich mir gleich die finnische Death/Thrash Newcomer Hoffnung RETALIATORY MEASURES anhören werde, die mir „New School Death/Thrash mit Progressive- und Power Metal Zutaten“ bieten.

Klingt nach einer neuen Schublade, touren durften sie auch schon mit Größen wie SCAR SYMMETRY, BEFORE THE DAWN, u.v.m., und releasten 2009 ein Demo-Album zu reinen Promozwecken.

Also gehen wir von aus, dass dies nun das offizielle Debüt ist, und dafür ist es ausgesprochen gut.
Innovativ, gut produzierte Songs und mit Könnern an den Instrumenten besetzt, walzen sich die Jungs bis in tiefste Innere mit ihrer bis dato ungehörten, oben beschriebenen Mischung und wollen dort auch nicht mehr so schnell raus.

Es macht Spaß die „Repeat-Taste“ zu drücken, und das Album auch nach dem 7.Durchlauf nicht langweilig zu finden.

Am Gesang könnte noch ein bisschen gearbeitet werden, fällt er doch manchmal etwas zu monoton für die abwechslungsreiche musikalische Darbietung aus.

Das ist jetzt mal wieder das berühmte Gemecker auf höherem Niveau, gibt es doch sonst nix zu muffeln.
Aber inzwischen sollte jeder wissen, dass ich IMMER etwas suche, woran es etwas zu recht kritisieren gibt…

Zum Headbangen gezwungen, zum Mitwippen verdammt, hier muss ich unbedingt 4 / 5 Punkte verteilen, da der Infozettel mal nicht sonderlich übertrieben hat, sondern wirklich mal bei den Fakten blieb und auch die musikalischen Ausrichtungen (die ja mehr als neugierig machen) beinahe alle intelligent verknüpft aufgefahren werden. Dazu ein sehr guter Sound und fertig ist das Heavy X-Mas!

Tracklist:

01. The Offering
02. Withdraw
03. Decompose
04. Pharynx
05. Soap
06. Threshold
07. Revulse
08. Killing
09. Existence
10. Since Nothing

Besetzung:

Pessi Haltsonen (voc)
Kalle Hahtamo (guit)
Janne Halima (guit)
Marko Mäkipanula (bass)
Iiro Aittokoski (drums)

Internet:

Retaliatory Measures Website

Retaliatory Measures @ Facebook

Retaliatory Measures @ MySpace

Retaliatory Measures @ YouTube

Share.

About Author

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close