SMOKING SNAKES – Danger Zone

smokin snakes - danger zone - album cover

Band: SMOKING SNAKES 🇸🇪
Titel: Danger Zone
Label: Frontiers Music s.r.l.
VÖ: 09/02/24
Genre: Sleaze Metal

Bewertung:

4,5/5

SMOKING SNAKES aus Göteborg sind eine aufstrebende Band im Sleaze Metal-Genre und haben einen bemerkenswerten Aufstieg hinter sich. Ursprünglich begann alles in einer bescheidenen Garage, wo die Bandmitglieder ihre Leidenschaft für diese Musikrichtung entdeckten und ihre ersten Songs komponierten. Dabei war es vor allem die gemeinsame Liebe zum Sleaze Metal, die sie zusammenschweißte und zu einem unschlagbaren Team machte. Mit viel Ehrgeiz und Engagement machten sich SMOKING SNAKES daran, ihren Sound zu perfektionieren und die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Mit bissigen Beats und verführerischen Vocals schufen sie einen einzigartigen Stil, der das Genre neu definiert. Doch der Weg zum Erfolg war kein einfacher. Die Band musste zahlreiche Rückschläge hinnehmen und viele Herausforderungen überwinden. Sie spielten unzählige Konzerte in kleinen Clubs und Bars, um ihre Musik bekannt zu machen und Fans zu gewinnen. Doch mit jedem Auftritt wurde ihre Energie spürbarer und ihr Talent offensichtlicher. Schließlich zahlte sich all die harte Arbeit aus: SMOKING SNAKES wurden von immer mehr Menschen entdeckt und erhielten erste Angebote für größere Konzerte. Ihre Leidenschaft für den Sleaze Metal brachte ihnen schließlich internationale Anerkennung ein. Heute stehen SMOKING SNAKES bei Frontiers Music s.r.l. unter Vertrag und werden definitiv die großen Bühnen rund um den Globus und ihr Publikum begeistern. Ihre Musik ist ein Mix aus klassischen Sleaze Metal-Einflüssen und modernen Elementen, der sowohl alte als desgleichen neue Fans begeistern wird. Ihre Entstehungsgeschichte ist ein inspirierendes Beispiel dafür, wie Leidenschaft und Durchhaltevermögen den Weg zum Erfolg ebnen können.

Einzigartiger Sound, bissige Beats und verführerische Vocals

SMOKING SNAKES haben es geschafft mit »Danger Zone«, den Sleaze Metal-Standard mit ihrem einzigartigen Sound neu zu definieren. Ihre Musik zeichnet sich durch bissige Beats und verführerische Vocals aus, die das Genre in eine neue Richtung lenken. Die Band kombiniert harte Gitarrenriffs mit eingängigen Melodien und schafft dementsprechend einen Sound, der sowohl energiegeladen als desgleichen eingängig ist. Bissigen Beats auf »Danger Zone« verleihen den Songs eine rohe und aggressive Energie. Die Schlagzeugrhythmen sind kraftvoll und treibend, was dem Sound der Band eine gewisse Intensität verleiht. Zusammen mit den wilden Gitarrensolos entsteht ein dynamisches Zusammenspiel, das die Zuhörer sofort in seinen Bann zieht.

Doch nicht bloß die instrumentale Seite überzeugt bei SMOKING SNAKES, desgleichen tragen die verführerischen Vocals zum einzigartigen Sound der Band bei. Der Leadsänger Brett Martin beherrscht seine Stimme perfekt und bringt damit eine Mischung aus Leidenschaft und Sinnlichkeit zum Ausdruck. Seine raue Stimme fügt sich nahtlos in den Gesamtklang der Band ein und gibt den Songs eine besondere Note. Mit ihrem Mix aus bissigen Beats und verführerischen Vocals haben SMOKING SNAKES definitiv einen eigenen Stil entwickelt, der sie von anderen Bands im Sleaze Metal-Genre abhebt. Ihr Sound ist gleichzeitig aggressiv und melodiös, was ihre Musik vielschichtig und spannend macht. SMOKING SNAKES haben es geschafft, frischen Wind in das Genre zu bringen und den Sleaze Metal-Standard neu zu definieren.

Sound mit starker, innovativer Note

Die Musik von SMOKING SNAKES ist geprägt von einer starken Verbindung zu den Klassikern des Sleaze Metal. Die Band lässt sich von Bands wie MÖTLEY CRÜE, GUNS N‘ ROSES und SKID ROW inspirieren und zollt ihnen mit ihrem Sound eine Hommage. Energiegeladene Gitarrenriffs und kraftvolle Drums erinnern an die wilde Zeit des Sleaze Metal in den 80er Jahren. Doch SMOKING SNAKES bringen ihren eigenen modernen Touch in ihre Songs ein, der das Genre auf innovative Weise neu definiert. Die verführerischen Vocals von Brett Martin geben den Songs eine besondere Intensität und ziehen das Publikum in ihren Bann. Mit ihrer Musik schaffen es SMOKING SNAKES, die Essenz des Sleaze Metals einzufangen und gleichzeitig einen zeitgemäßen Sound zu kreieren, der sowohl alte als desgleichen neue Fans begeistert. Ihre Inspirationsquellen sind klar erkennbar, doch SMOKING SNAKES schaffen es, diese Einflüsse auf ihre eigene Art und Weise zu interpretieren und ihren Songs eine individuelle Note zu verleihen. Es ist faszinierend zu sehen, wie sie es geschafft haben, den Geist des Sleaze Metals wiederzubeleben und gleichzeitig frischen Wind in das Genre zu bringen. Mit ihrer Musik setzen sie neue Maßstäbe für den Sleaze Metal-Standard und zeigen eindrucksvoll, dass dieses Genre noch lange nicht tot ist.

Tiefgründig und provokant

Das Debütalbum von SMOKING SNAKES ist allemal eine Revolution im Sleaze Metal-Genre. Mit ihrer einzigartigen Herangehensweise haben sie die Grenzen des Genres erweitert und neue Maßstäbe gesetzt. Auf »Danger Zone« wurde eine Vielfalt an bissigen Beats und verführerischen Vocals platziert, die den Zuhörer in den Bann ziehen. Jeder Song auf dem Album ist ein Meisterwerk für sich und zeigt die kreative Brillanz der Bandmitglieder. Die Texte sind tiefgründig und provokant, was dem Gesamterlebnis noch mehr Intensität verleiht. Es ist faszinierend zu beobachten, wie SMOKING SNAKES es geschafft haben, ihren eigenen Sound zu kreieren, der sowohl eingängig als auch innovativ ist. Dieses Debütalbum markiert einen Wendepunkt in der Geschichte des Sleaze Metals und wird zweifellos viele weitere Bands inspirieren, das Genre neu zu definieren. SMOKING SNAKES haben bewiesen, dass sie nicht allein talentierte Musiker sind, sondern ebenfalls echte Pioniere in ihrer Kunstform. Ihr Einfluss wird auf lange Sicht spürbar bleiben und wir können gespannt sein auf ihre zukünftigen Werke und Live-Performances, die sicherlich weiterhin das Publikum begeistern werden.

Sleaze Metal der tief in den Körper eindringt

Die Texte auf dem Debütwerk spielen eine entscheidende Rolle bei der Interpretation ihrer Musik. Hinter den provokanten Lyrics steckt oft eine tiefgründige Botschaft, die zum Nachdenken anregt. Der schwedische Bandtross versteht es, Worte so zu wählen, dass sie sowohl eingängig als daneben aussagekräftig sind. Sie behandeln Themen wie Liebe, Schmerz und Rebellion auf eine ehrliche und unverblümte Weise. Dabei gelingt es SMOKING SNAKES, eine emotionale Verbindung zu ihren Zuhörern herzustellen und sie in ihren Bann zu ziehen. Die Texte dienen nicht nur als Ergänzung zur Musik, sondern sind ein integraler Bestandteil des Gesamtkonzepts. Sie tragen dazu bei, die Atmosphäre der Songs zu verstärken und geben den Zuhörern einen Einblick in die Gedankenwelt der Bandmitglieder. Durch ihre aufrichtigen und mitunter kontroversen Texte schaffen es SMOKING SNAKES, sich von anderen Bands des Sleaze Metal abzuheben und ihr eigenes Profil zu schärfen. Es ist diese Kombination aus bissigen Beats, verführerischen Vocals und tiefgründigen Lyrics, die SMOKING SNAKES zu einer einzigartigen Größe im Genre macht.

Fazit: SMOKING SNAKES haben mit »Danger Zone« ihren einzigartigen musikalischen Stil geboren und den Sleaze Metal-Standard auf eine neue Ebene gehoben.

Tracklist

01. Angels Calling
02. Sole Survivors
03. Run For Your Life
04. Lady Lucky
05. Excited
06. Restless And Wild
07. Sorrow, Death And Pain
08. There Is No Tomorrow
09. Who Am I
10. We Are Alive
11. Rocking To The Morning Light

 

Besetzung

Brett Martin – lead vocals, rhythm guitar
Andy Delarge – bass, backing vocals
Stan Ricci – drums, backing vocals
Leo Razor – lead guitar, backing vocals

 

Internet

SMOKING SNAKES – Danger Zone CD Review

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Soldat unter dem Motto morituri te salutant sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles