Steadfast – The Uprising

Band: Steadfast
Titel: The Uprising
Label: Selfreleased
VÖ: 2009
Genre: Progressive/ Melodic Death Metal

Bewertung: 4/5
Written by: Robert

Die Amerikaner Steadfast haben uns ihr Demo zukommen lassen. Gut nur weil man aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten kommt, heißt das noch lange nicht das man gute Qualität abliefert oder? Bei Dave B (voc & bass), Rich R (guit) und Greg R (drums) ist dies aber der Fall. Man hat sich dick und blutrot Melodic Death Metal auf den Banner geschrieben. Die aus Philidelphia stammenden Jungspunde klingen wie eine erfrischende, amerikanische Version von Children of Bodom. So bestreitet diese, 2007 gegründete Formation ähnliche Pfade und dennoch hat man einige Düsterelemente zusätzlich eingefädelt und diese noch mal mit einigen Bombasttrademarks angereichert.

Mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit beginnt man den Hexentanz mit „Final Element“. Eine feine Melodic Death Metal Nummer wie sie im Buche steht. Dennoch das räudig, rotzfreche Spiel der Amis klingt herrlich erfrischend. Zusätzlich kommt der Düsterfaktor durch die Arrangements im Hintergrund bestens zur Geltung und so hat man ein sehr aufwändiges Stück geschaffen, mit viel Liebe zum Detail. Dave B klingt dabei wie der kleine Bruder eines gewissen Herrn Laiho, jedoch um Ecken rotziger als sein finnischer Kollege. Wie eine Maschinengewehrsalve geht es nun bei „The Insurgence“ weiter. Das Gaspedal wird bis zum Anschlag gedrückt und die Jungs fetzen ordentlich um. Einmal mehr machen es die Düsterklänge im Hintergrund aus, die das Ganze recht facettenreich erscheinen lassen. So galoppiert man flott dahin und man serviert uns eine gute Portion aus dreckiger Härte und Rauheit. Mit einem sehr modernen Sound wurde nun der Beginn von „Stronghold“ ausgestattet. Steadfast denken gar nicht daran kurz inne zu halten und walzen alles nieder was sich ihnen in den Weg stellt. Zwar kommt der groovige Faktor etwas mehr zum Vorschein, aber größtenteils hält man das Steuer fest im Griff und dabei wird das Gaspedal nicht um einen Millimeter gelockert. Den leider viel zu frühen Abschluss des Demos macht die Nummer „Fraction of Time“. Man wandelt auch weiterhin auf blitzschnellen Pfaden. So liefert man ein weiteres Mal, einen vor Geschwindigkeit und Kraft strotzenden Melodic Death Metal Kracher ab. Gelungenes erstes Lebenszeichen der Jungs aus Amerika.

Fazit: Melodic Death Metal mit vielen Ideen als Vollbedienung, ist hier dem Fan gewiss. Für eine Eigenproduktion hat man sich ordentlich ins Zeug gelegt und sich selbst die Messlatte sehr hoch gesetzt. Mal sehen wann der erste längere Output rauskommt, einstweilen vertreibe ich mir die Zeit mit dieser Demo, die viel Spaß macht.

Tracklist:

01 Final Element
02 The Insurgence
03 Stronghold
04 Fraction of Time

Besetzung:

Dave B (voc & bass)
Rich R (guit)
Greg R (drums)

Internet:

Steadfast @ MySpace

Vorheriger ArtikelWintryfrost- Demo
Nächster ArtikelU.D.O. – Dominator
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles