Band: Tyrant Wrath
Titel: Torture Deathcult
Label: Battlegod Productions
VÖ: 2011
Genre: Black Metal

Bewertung: 2/5
Written by: Robert

Betrachtet man das Cover der Schweden Tyrant Wrath so könnte man gleich auf eine Grind Core Band tippen. Auch beim Anlaufen des ersten Stücks der Platte ist ein Grunzen zu hören sodass man gleich an eine weitere Band aus diesem Genre denkt. Doch aus einem ganz anderen Kerbholz ist das Material der Combo geschnitzt. Der menschenverachtende, leicht War Thematik angehauchte Black Metal schein genau das ihrige zu sein. An sich mag ich diese Richtung an und ab sehr gerne und auch die Stücke der Schweden haben durchaus ihren Reiz. Großes Manko ist die Kreativität, diese vermisst man leider sehr stark und so schruppt man ordentlich und mit viel Kraft den Boden, kommt aber nicht aus der Ecke, denn zick Passagen klingen einfach 1000 mal schon von anderen Bands gehört. Das Sammelsurium ist wie gesagt nicht so schlecht, aber der Durchbruch in diesem Style ist es auch nicht. Man geht stets auf Nummer und serviert uns so soliden, sehr bodenständigen Black Metal, welchen man Mal mehr Mal weniger mit einer ordentlichen Schippe des Thrash Metals anzuköcheln versucht. An sich ein gutes Konzept nur wie gesagt, auch bei diesem Kraftakt fehlt es den Jungs an eigenen Innovationen und so tendiert meine Wenigkeit auch hier den Jungs zu attestieren dass sie zu stark von anderen Kapellen des Genres abkupfern. Ein roter, breiter Teppich wird dabei ausgebereitet und dieser birgt eben keine Überraschungen und so hört man sich von dem Konzept und dem Material der Truppe sehr schnell ab. Somit gelingt ihnen der Durchbruch mit dem Full Length Debüt wohl weniger. An sich sind gute Ansätze eben da nur diese zu erweitern und mit eigenen, durchgreifenden, als auch erfrischenden Ergänzungen zu versehen gelingt ihnen zu keinem Zeitpunkt. Für eine Fortsetzung wäre ein komplettes Brainstorming erforderlich. Spieltechnisch ist alles im grünen Bereich nur was nützt es, wenn man das genau nachspielt was schon andere Kapellen seit fast 20 Jahren praktiziert wird und das in einem ganz anderen Maßstab.

Fazit: Soldier, wenn auch streckenweise einfallsloser Black Metal mit stärkeren Thrash Metal Wurzeln.

Tracklist:

01. Hollow 03:56
02. Deaths Lair 05:00
03. This Dark Past 03:52
04. The Ravens Are Rising 04:44
05. Hellfuck 03:00
06. Till Intet 03:34
07. Torture Deathcult 05:35
08. Revelation Of Life 04:18
09. I, Above 10:03

Besetzung:

Jocke O. (bass)
Kim C. (guit)
Adde H. (voc)

Internet:

Tyrant Wrath Website

Tyrant Wrath @ MySpace

Tyrant Wrath @ Facebook

Share.

About Author

Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close