Various Artists – Immortal Randy Rhoads – The Ultimate Tribute

Band: Immortal Randy Rhoads
Titel: The Ultimate Tribute
Label: UDR
VÖ: 2015
Genre: Heavy Metal
Bewertung: ohne Bewertung
Written by: Robert

Etliche Tribute Alben befinden sich in meinem Besitz. Selten fühlt man sich aber zu ihnen so dermaßen hingezogen, wie eben zu dieser. Warum? Nun schon als sehr kleiner Metaller sah ich mich immer zu diesem Gitarrenhexer hingezogen, weil er eben am selben Tag Geburtstag hatte wie eben ich. Seelenverwandschaft? Nun meine Wenigkeit ist wohl der untalentierteste Musiker schlechthin und so beschränkt man sich mit dem Nörgeln 😉 Kleiner Scherz am Rande, aufgrund eben des Geburtstages habe ich mich über lange Zeit mit der Schaffensphase des viel zu früh verstorbenen Musikers beschäftigt. Nun wagt man es also und serviert uns ein Tribute Album, was Besonderes? Nun solche Alben sind wohl weniger originell, obwohl ich in diesem Falle sagen muss, die darauf befindlichen Versionen sind durchaus grandios. Alleine schon der Opener „Crazy Train“ gesungen von Sehr Tankian ist genial und hat viel Partycharakter. Für die Masse der Stücke konnte man Ex-Judas Priest, Ex-Iced Earth Röhre Ripper Owens verpflichten und selbiger röhrt dann auch gewaltig. Nun ist wohl eher Nebensache, denn es ist keine Ozzy Tribute, sondern hier wird dem Axtschwinger Randy gehuldigt. Die allesamt vertretenen Virtuosen im Gitarrenbusiness stehlen dem Idol aber nicht die Show, zollen ihm aber in technischer Hinsicht durchaus Tribut.

Kommen wir nun zur Konklusion. Wer braucht solch eine Hommage? Nun originell oder neu mag es wohl nicht sein, wenn auch die Versionen erstklassig sind. Das gute an diesem Scheibchen ist eben der Unterhaltungsfaktor. Wer einige Mücken noch locker im Börsel hat, der kann durchaus dieses Machwerk beim nächsten Einkauf in den Korb packen. Jene, die eben was komplett Neues suchen sind hier aber nicht unbedingt beraten. Sollte sich im Metal Universum noch so ein Nachforscher in Sachen Randy Rhoads befinden, dem kann ich nur raten, zur musikalischen Alltagsunterhaltung absolut top und somit Pflichtkauf.

Tracklist:

01. Crazy Train
02. Over The Mountain
03. Mr. Crowley
04. Believer
05. Back To The Coast
06. I Don’t Know
07. S.A.T.O.
08. Killer Girls
09. Goodbye To Romance
10. Suicide Solution
11. Flying High Again

Besetzung:

Serj Tankian (voc) (Track 01)
Chuck Billy (voc) (Track 03)
Kelle Rhoads (voc) (Track 05)
Tim „Ripper“ Owens (voc) (Track 02, 04, 06-11)
Tom Morello(guit)  (Track 01)
Jon Donais (guit)  (Track 02)
Alexi Laiho (guit)  (Track 03)
Doug Aldrich (guit)  (Track 04)
Bruce Kulick (guit)  (Track 05, 07, 11)
George Lynch (guit)  (Track 06)
Dweezil Zappa (guit)  (Track 07)
Joel Hoekstra (guit)  (Track 08)
Gus G. (guit)  (Track 09)
Brad Gillis (guit)  (Track 10)
Bernie Torme (guit) (Track 11)
Rudy Sarzo (bass)
Vinny Appice (drums)(Track 01, 04, 07)
Frankie Banali (drums) (Track 02, 05)
Brett Chassen (drums) (Track 03, 06, 08-11)
Kelle Rhoads keys (Track 03)

Robert
Roberthttps://www.metalunderground.at
Funkender sich als Chefredakteur bemühender Metalverrückter. Passion und Leidenschaft wurden fusioniert in der Verwirklichung dieses Magazins.

Related Articles

- Advertisement -spot_img

Latest Articles