Band: WALDSEEL
Titel: Herbstgesang und Wintergeist
Label: Black Blood Records
VÖ: Bereits veröffentlicht
Genre: Black Metal
Bewertung: 0,5/5
Written by: Mayhemer

So, wie sag ich das jetzt, ohne dass es beleidigend ist? 4 Songs, 4 Nieten. 4 Titel, die so auf nicht besonders gute Texte hinweisen. Wenn ich schon Musik mache, egal in welche Richtung, dann muss ich wenigstens mein Instrument beherrschen. Und das kann/ können der/die Protagonist(en) von Waldseel  einfach nicht. Da kaum Infomaterial vorhanden und im Internet nicht viel zu finden ist, kann ich jetzt nicht sagen, ob Waldseel nun eine Ein-Mann Band ist oder sich mehrere „Musiker“ der Tat schuldig bekennen. Dieses Humpa-Humpa von den Drums ist nur enervierend. Die Gitarrenarbeit ebenfalls. Das kann ja schon mein 10-Jähriger Sohn besser, obwohl der nicht einmal Gitarre spielt.  Richtig guter Underground Black Metal der frühen 1990iger Jahre mit Herz, Spielfreude und Hass im Gepäck klingt anders. Den halben Punkt gibt’s für den Opener der EP, der nach mehrmaligen Hören einigermaßen ins Ohr geht. Den Rest kannst du knicken. Nur: Die auf 500 Stück limitierte EP (durchaus üblich im Underground) wird bei den Hörern dieses Genres leider bald vergriffen sein, da es im BM – Underground scheinbar egal ist, ob du dein Instrument beherrschst oder gute Songs komponierst. Hauptsache eine miese Produktion, ein mieses Cover und nur über Shops zu ergattern oder zum tauschen geeignet. Echter Müll auf CD gebannt. Daumen runter! Rock on

Tracklist:

01. Herbstgesang und Wintergeist
02. Jene Dimensionen
03. Lower Saxonian Winterfields
04. Des jungen Wolfes Wintertriebs

Besetzung:

Waldseel (voc & all Instruments)

Internet:

WALDSEEL @ YouTube

Share.

About Author

Metaller seit über 25 Jahren! Metaller in 25 Jahren! Ich bin verloren in der Musik. Egal ob beim Hören oder wenn ich selbst Musik mit meinen Bands namens SCARGOD, SHADOWS GREY und Under The Bloodred Sun mache. Nur meine Familie hat noch Vorrang. Rock on

Comments are closed.