Band: Atlantean Kodex
Titel: The Annihilation Of Bavaria
Label: Van Records
VÖ: 09.06.2017
Genre: Epic Metal
Bewertung: 5/5
Written By: Lex

Atlantean Kodex - The Annihilation Of Bavaria album artwork, Atlantean Kodex - The Annihilation Of Bavaria album cover, Atlantean Kodex - The Annihilation Of Bavaria cover artwork, Atlantean Kodex - The Annihilation Of Bavaria cd coverAtlantean Kodex haben unbestreitbar spätestens seit „The White Goddess“ konkurrenzlos den Thron des Epic Metal für sich beansprucht.

Neues Material gibt es von den Unvergleichlichen leider immer noch nicht, stattdessen wird uns mit „The Annihilation Of Bavaria“ vier Jahre nach dem oben genannten Meisterrundling ein Live-Album präsentiert.

Dieses erscheint aber als fettes Doppel-Album inklusive einer Live-DVD (letztere lag leider nicht zur Rezension vor), welches nicht nur das komplette letzte Masterpiece live im Wohnzimmer exerziert, sondern darüber hinaus auch noch einen geilen neuen Song („Kodex Battalions“) enthält.

Live scheinen Übergranaten wie „Twelve Stars And An Azure Gown“ sogar noch einen Tick mehr Gänsehaut zu verursachen als in der Studioversion, hörenswert auch das Intro „Der Untergang der Stadt Passau“, wozu hier ein unheilsschwangerer Text im Dialekt zitiert wird.

Braucht man „The Annihilation Of Bavaria“? Unbedingt – Dauerrotation garantiert!

Tracklist:

01. From Shores Forsaken
02. Pilgrim
03. Trumpets Of Doggerland (Intro)
04. Sol Invictus
05. Bilwis
06. Heresiarch
07. Twelve Stars And An Azure Gown
08. Der Untergang der Stadt Passau
09. Enthroned In Clouds And Fire
10. White Goddess Unveiled
11. The White Ship
12. Kodex Battalions
13. A Prophet In The Forest
14. The Atlantean Kodex

Besetzung:

Markus Becker (Vocals)
Michael Koch (Guitar)
Florian Kreuzer (Bass)
Manuel Trummer (Guitar)
Mario Weiß (Drums)

Internet:

Atlantean Kodex Website

Atlantean Kodex @ Facebook

Atlantean Kodex @ Bandcamp

Atlantean Kodex @ YouTube

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close