Evil Hunter – Evil Hunter

Band: Evil Hunter
Titel: Evil Hunter
Label: Fighter Records
VÖ: 10.04. 2018
Genre: Power Metal
Bewertung: 3/5
Written by: Lex

Evil Hunter ist mit ihrem gleichnamigen Debut ein netter Einstand gelungen, auf welchem in kurzweiligen 35 Minuten das Thema Power Metal auf Nummer Sicher gehend abgegrast wird. Riffgestaltung als auch die fast durchgehend raue Stimme des Sängers sorgen für eine angenehme Teutonisierung, sodass Evil Hunter entfernt an die kleinen Brüder von Primal Fear erinnern. Vielleicht ist auch noch die eine oder andere Stammzelle des ungeborenen Enkels von Accept beigemischt.

Es wird sich weisen, ob Evil Hunter damit mehr als ein paar lokale bis regionale Fäuste in die Luft schießen lassen, da die Konkurrenz auf dem Traditionsmetal-Markt derzeit stärker ist, als sich das jemand in den finstersten Neunzigern hätte träumen lassen.
Anspieltipp: Der flotte Abschlussbanger „Open Up Your Eyes“.

Tracklist:

01. Surf The Waves
02. Evil Hunter
03. Heartbeat
04. Hot Leather
05. Hold Me Tight
06. Go
07. By Your Side
08. Open Up Your Eyes

Besetzung:

José Rubio (Guitars)
Damián Chicano (Vocals)
Gustavo Segura (Drums)
Victor Durán (Guitars)
Alberto Garrido (Bass)

Internet:

Evil Hunter Website

Evil Hunter @ Facebook

Share.

About Author

Wenn mir irgendwas von Manowar nicht gefällt, konsumiere ich es solange, bis ich endlich nach mehreren Durchläufen erkenne, welche Großtat die New Yorker wieder geleistet haben. Leider habe ich diese Geduld nicht bei anderen Bands, tut mir leid für euch.

Comments are closed.

Diese Website nutzt Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Erklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close